Gute Übung zum Trainieren des Fallwurfs im Handball?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Stell Dich mit dem Rücken zum Tor. Ein Partner spielt Dich an. Dreh Dich herum (beide Richtungen) und spring ab zum Fallwurf.

Wenn möglich:

a) mit Torwart (Alternative Tor mit Geräten so zubauen, dass nur noch die Ecken frei sind.

b) mit Abwehrspieler, der hinter Dir steht und im den Du Dich drehen kannst.

c) mit Matten im Torraum, denn wenn Du 30 - 40 mal einen Fallwurf nacheinander machst, bist Du sonst mit Sicherheit angeschlagen.

Achte darauf, dass der Ball aus der Hand ist, bevor Du wieder den Boden berührst. Variiere die Würfe (oben, unten, rechts, links, Heber)

Danke für den Stern

0

Ganz einfache Antwort: Lern kontrolliertes FALLEN. Das bedeutet: Ballkontrolle, Wurfrepertoire, abrollen, abfedern, etc... Aber auch "langsam" fallen. Der Fallwurf ist ein Pendant zum Sprungwurf, d.h. du möchtest/musst Zeit haben den Torwart auszugucken und den Wurf kontrolliert abzuschließen. Lege dir Matten auf den Boden, stell dich mit dem Rücken zu den Matten und lass dich von einem Mitspieler anspielen und fand den Ball, kontrollier ihn, dreh dich, lass dich fallen und spiel den Ball kontrolliert an einen Mitspieler ein paar Meter hinter der Matte weiter. Variiere hierbei die Passart. Anschließend, wenn du das "Timing" hast, verschiebst du die Übung vor das Tor. Wenn du "sicher" in den Abläufen bist, dann nimm dir nen Torwart dazu und setz dem die Dinger ins Netz.

Was möchtest Du wissen?