gute Tipps zum Abnehmen trotz wenig Zeit?

8 Antworten

Hi also wegen diesem Grünen Kaffee Extrakt da weiß ich noch nicht so recht ich bin mir da einfach noch nicht so sicher ob das gut ist oder nicht könntest du mir davon mehr erzählen weil so sicher hört sich das halt alles nicht an und das ist bestimmt voll teuer und mit dem bisschen Geld was ich im Monat verdien, bekomm ich auch nicht so viel zusammen :/ würde mich freuen, wenn du da ein wenig mehr darüber erzählen könntest.

Hallo du! Meine Freundin und ich haben gerade erst Grünen Kaffee Extrakt entdeckt. Gibt super Studien dazu, die sich auch noch bei uns bewahrheiten! Wir haben uns den aus der Apotheke von www.halloichbin.at geholt. Liebe Grüße!

Ändere deine Ernährungsgewohnheiten von z. B. 3 Mahlzeiten am Tag auf 6 - 7 kleine Mahlzeiten, so dass der Hunger gar nicht erst kommt. Wichtig ist, dass du vor JEDER Mahlzeit ein großes Glas Wasser trinkst. Nimm dir zur Schule immer eine 1,5 oder 2 l Flasche Wasser, Selters oder ungesüßten Tee mit (besser ist aber Wasser). So könnte z. B. ein Tag für dich aussehen:

morgens um kurz vor 6 Uhr: 1 Gl. Wasser und 1 Joghurt (wahlweise: Müsli, Toastbrot, Quark, Knäckebrot usw.)

nach 2 Std. also gegen 8 Uhr: 1 Gl. Wasser und 1 Banane oder anderes Obst

nach 2 Std. also gegen 10 Uhr: 1 Gl. Wasser und 1 Müsliriegel, Nussriegel o. ä.

nach 2 Std. also gegen 12 Uhr: 1 Gl. Wasser und Salat (oder ein kl. Stück Pizza, oder eine Suppe usw.) aus der Cafeteria

nach 2 Std. also gegen 14 Uhr: 1 Gl. Wasser und Gemüse (Tomate, Möhre, Gurke usw.)

nach 2 Std. also gegen 16 Uhr: 1 Gl. Wasser und wieder Obst (frische Ananas oder Wassermelone z. B.)

und um 18 Uhr nach dem Glas Wasser machst du dir noch einen Salat mit Hähnchenstreifen oder Tunfisch.

Milchprodukte solltest du auf den Morgen bis zum Mittag essen. Allerdings nicht übertreiben, sondern nur 1 Portion.

Obst solltest du wegen dem vielen Zucker auch nur in Maßen essen, also ein gutes Stück.

Beim Gemüse kannst du zuschlagen, Gurke, Tomate enthält mehr Wasser. Es gibt viele Gemüsesorten, die du roh essen kannst. Je nach Saison z. B. Porree, Kohlrabi, Möhren, Blumenkohl und Spargel sowie Rosenkohl, Brokoli und anderes kannst du dir am Abend vorher zubereiten (in Stücke, Scheiben, Röschen geschnitten), und zwar in ganz wenig Fett gebraten wenig Salz und Pfeffer gewürzt. Das kann sehr abwechslungsreich sein.

Du kannst dir auch rohes Sauerkraut holen, saure oder delikates Gurken.

Du musst dich unbedingt mal im Supermarkt in der Obst- und Gemüseabteilung umsehen. Da gibt es so viele tolle Sachen. Probier mal die Nashi-Birne, nimm statt Honig- die Wassermelonen. Tomaten gibt es auch in ganz klein. Da kannst du eine ganze Schale von essen - nicht so viel Salz nehmen. Es gibt jetzt auch Minigurken.

Ich wünsche dir ganz viel Spass bei dieser äusserst abwechslungsreichen Ernährung.

Noch eins: Wenn du dich strickt nach dem 2-Std.-Zeitraum und dem Wassertrinken richtest und dich von deiner Familie nicht beeinflussen lässt, wirst du merken, dass dein Körper es dir dankt.

Wie du dir die Zeit einteilst - ob du morgens um 5, 6 oder 7 anfängst, ist ganz alleine deine Entscheidung. Habe immer Wasser dabei. Falls dich irgendwan (was ich bezweifle) der kleine Hunger überfällt, dann trinke das Wasser in kleinen Schlucken. Du wirst sehen, dass das auch sättigt.

Melde dich mal wieder bei mir und erzähle mir wieviele Pfunde gepurzelt sind. Aber erwarte nicht riesigen Gewichtsverlust von heute auf morgen. Die Pfunde gehen zwar schnell rauf, aber das Abnehmen muss langsam und vorsichtig erfolgen.

Ganz wichtig ist, dass du Alkohol und Tabak strikt meidest. Aber am Wochenende darfst du dir unter Einhaltung der 2-Std.-Zeit auch mal eine Pizza oder ein Schnitzel leisten, sogar ein Burger King Menü dürfte mal - nicht zu oft - drin sein. Aber das kommt erst später wenn deine Ernährungsumstellung für dich in Fleisch und Blut übergegangen ist und du genau merkst, was du dir leisten kannst und was nicht.

Was möchtest Du wissen?