gute tipps für referate?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo,

  • Lerne den Referatstext nicht auswendig. Das führt nämlich meist dazu, dass man beim Vortragen zu schnell wird.

Prüfer unterbrechen i.d.R. bei offensichtlich auswendig gelernter Wiedergabe bzw. beim Ablesen eines vorformulierten Textes (z.B. bei der Eurocom). Stattdessen werden Fragen zum Thema gestellt, bei deren Beantwortung sich der Prüfling dann i.d.R. schwer tut.

Schlimmstenfalls, wenn die/der Lehrer/in die Originalquelle (im Internet usw.) kennt oder entdeckt, wird das als Betrugsversuch ausgelegt und der Prüfling wird eine schlechte Note erhalten.

  • Formuliere den Text trotzdem schriftlich aus, erstelle dir anhand des ausformulierten Textes Stichwortzettel / -karten und trage das Referat in der Schule anhand des/der Stichwortzettels / -karten oder frei vor.
  • Tipps und Wendungen für englische Referate findest du hier: ego4u.de/de/cram-up/writing/presentation
  • Informationen zum Thema findest du bei Google und bei wikipedia.org
  • Den Text öfter laut durchlesen
  • Übe deinen Vortrag vorher daheim schon mal vor dem Spiegel, vor Haustieren, deinen Eltern, Geschwistern, Freunden, usw. Letztere können dir dann auch gleich ein Feedback auf mögliche Schwachstellen, Geschwindigkeit, Länge usw. geben
  • an die Klasse ein hand out mit schwierigen oder neuen Vokabeln, Daten und Zahlen verteilen
  • ein Plakat oder eine Folie (je nach technischer Ausstattung) zu deinem Referat vorbereiten
  • das Referat mit Musik, Diashow, Videosequenzen usw. aufpeppen
  • evtl. ein Quiz, Rätsel oder eine stumme Karte einbauen, so dass die Zuhörer eingebunden werden
  • evtl. das Referat in Form eines Interview vortragen; einer von euch stellt die Fragen, der andere antwortet.
  • Wenn Du vor der Klasse stehst, suche Dir einen Punkt weit im Raum, auf den Du Dich während deines Vortrages konzentrierst. Schaue nicht auf Mitschüler, die Faxen machen können, die helfen Dir nicht. Hast du einen Freund in der Klasse, kannst du dich auch auf ihn konzentrieren und er kann dir gegebenenfalls aufmunternde oder vorher abgesprochene Zeichen als Hilfestellung geben.

Langfristig,

mir hat autogenes Training geholfen, aber auch andere Entspannungstechniken sind hilfreich, um seine Redeangst zu überwinden.

  • Vielleicht besuchst du auch mal einen Rhetorik-Kurs o.ä. an der VHS.
  • Geburtstagsfeiern, Feierlichkeiten, Jubiläen usw. im Familien- und Freundeskreis oder auch im Verein sind gute Gelegenheiten, freies Sprechen vor Publikum zu üben. Im bekannten Rahmen unter ‚Gleichgesinnten‘ fällt es meist leichter, sich zu überwinden.

Viel Glück und Erfolg für dein Referat!

:-) AstridDerPu

Vielen vielen dank für deine tipps!

0
@HeyVanilla

Schön, dass dir meine Antwort gefallen hat und danke für das Sternchen!

AstridDerPu

0

Denk einfach so : In der Klasse werde ich akzeptiert. Je lockerer du bist, desto lockerer reagieren deine Mitschüler. Fehler können jedem passieren. Wenn du dich versprichst oder dir ein Missgeschick passiert, lach selber. Und die anderen werden mit dir lachen, nicht über dich.

Am besten machst du dir Karteikarten oder du schreibst denen Text auf ein Dinar 4 Blatt und faltet es immer Dann musst du den Text immer weniger schreiben

Hallo,

das kenne ich. Ich bin vor einem Referat total nervös, weil ich auch sehr schüchtern bin.

Letztens Jahr musste ich ein Mathereferat halten und hatte totale Panik davor. Ich hab auch auf GF eine Frage dazu gestellt. Vielleicht helfen dir die Antworten auch etwas:

https://www.gutefrage.net/frage/tipps-referat-halten-schule-?foundIn=user-profile-question-listing

In dem Moment wo ich vorne stand, ging es.

Wichtig ist erstmal dass du sicher bist, also gut vorbereiten. Das ist die halbe Miete. Wenn du gut vorbereitet bist, brauchst du nicht mehr so viel Angst und Panik haben.

Denke daran, andere sind auch aufgeregt. Du bist der Experte und was du machst wird super. Denke Positiv. Was soll den schon passieren ? Sag dir vorher einen positiven Satz wie "Ich schaffe das" oder so.

Übe vor Freunden oder Geschwistern. Ich habe es vor meiner Schwester geübt. Wenn du niemanden hast, der zuhören kann, dann übe vor einem Spiegel oder so.

Das ist völlig normal. Mach dir Notizzettel mit schwer zu merkenden Begriffen. Aber verwende nicht zu viele Fachbegriffe, dass verwirrt nur. Versuche Fragen beantworten zu können.

Die meisten sind aufgeregt vor einem Referat.

Viel Erfolg

Jasmin

Steck dir was zum Spielen in die Tasche, schreib dir die Notizen auf einen nicht zu großen zettel, lach bei Fehlern selbst, lächle immer, wenn du es führ richtig hältst kannst du auch Witze über dein Referat machen, sofern der Lehrer Humor hat :)

Such dir einen Punkt im Raum und schau nicht von ihm weg :))

Was möchtest Du wissen?