Gute Stellen in Berlin um Geld zu sammeln (JGA)?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Die bisherigen Antworten scheinen mir etwas zu bierernst. deshalb noch eine von mir:

Ich selber bin schon etwas älter und bin Urberliner (altes West-berlin). Die Sitte, für die Braut zu 'sammeln', habe ich zum ersten mal nach der Wende bei einem Besuch in Potsdam erlebt. Die Mädels brachten das so witzig rüber, dass wir einfach nicht 'Nein' sagen konnten und irgendwelche Badeseifen gegen Bargeld getauscht haben.

Diese Sitte war mir aber bis dahin in Berlin (West) völlig unbekannt, möglicherweise stammt die auch mehr aus der alten DDR oder dem Sächsischen.

Will sagen: erwartet nicht zuviel in Berlin, da ihr viel erklären müsst, aber wenn ihr das witzig und locker macht, kann es klappen. Rechnet aber damit, dass ihr in Berlin viele Touristen trefft und evtl. auch in anderen Sprachen kommunizieren müsst.

Das Problem mit dem Verkaufen sehe ich nicht: Spende gegen Kondome o.ä.

Gehe davon aus, dass in Berlin Hunderte von Leuten unterwegs sind, die aus angeblichen wichtigen Lebensumständen um Geld betteln und Dir dabei die abenteuerlichsten Stories erzählen. Die meisten Passanten  oder Fahrgäste in öffentlichen Verkehrsmitteln sind inzwischen ziemlich genervt davon.

Deshalb würde ich mir einfach mal Gedanken darüber machen, ob man nicht einfach bei solchen Ereignissen wie einer bevorstehenden Hochzeit einfach im Rahmen des vorhandenen Budgets plant, anstatt Luftschlösser zu bauen und zu versuchen als mehr zu erscheinen als man wirklich ist.

Um wirklich ehrliche und herzliche Freude zu bringen braucht man meist wenig Geld, aber viele Ideen und Kreativität.

ich will euch ja nicht enttäuschen aber ihr solltet euch nicht zu viel erhoffen ..... man wird in Berlin an jeder Ecke angebettelt von den unterschiedlichsten Menschen die Geld haben wollen , die Leute sind es oftmals einfach leid ihr Geld herzugeben an jeden x beliebigen , man weiß ja auch nie ob das echt ist oder nur ne Masche um Geld zu ergaunern ....... aber ihr könntet es ja auf belebten Plätzen versuchen , Alexanderplatz eventuell ... oder am Potsdamer Platz ...

Kommentar von DieTemplerin
27.06.2016, 10:06

Es ist ja nicht so, dass die Leute dann nur was geben sollen :) :D Gibt diverse Dinge zu kaufen :D xD kann nur nich alles schreiben... zB selbstgebackene Titti-Muffins

0

Uhm, ich weiß nicht mal ob das legal ist mit dem verkaufen...

Und warum spart ihr nicht vorher oder fragt Verwandte/Freunde um nen Dahrlehen? Ihr werdet schon keine 20.000€ raushauen, da leihen Freunde/Familie sicher was.

Kommentar von DieTemplerin
27.06.2016, 09:48

Es ist legal wenn man es vorher anmeldet... :) Darüber haben wir uns bereits informiert :)

0

Ich würde nichts geben. Man sollte nicht über seine Verhältnisse leben, dann braucht man auch nicht zu betteln.

Kommentar von DieTemplerin
27.06.2016, 09:49

Wir wollen der Braut aber vor ihrem großen Tag noch etwas Entspannung gönnen ^^

0

Was möchtest Du wissen?