Gute Stärken / Schwächen als Hotelfachmann?

4 Antworten

Schwächen geht gar nicht.

Ich bin ein kleiner perfektionist. Bei mir muss alles gut ausgeführt werden. Wenn bei mir etwas schief läuft, dann arbeite ich so lange daran, dass es beim nächsten mal deutlich besser wird.

t. Bei mir muss alles gut ausgeführt werden. Wenn bei mir etwas schief läuft, dann arbeite ich so lange daran, dass es beim nächsten mal deutlich besser wird.
--

Sicher das sowas zu ner Schwäche gehört?

0
@SvenHeinz

ja, ich bin unzufrieden mit mir, wenn mir etwas nicht gelingt.

0

Gute Teamfähigkeit ist sehr wichtig und dass du auch bei anstrengenden Gästen nicht die Fassung verlierst und stets freundlich bleibst.

Deine Schwäche würde ich so nicht formulieren, da es schon vorkommen kann, dass du vor einer größeren MengeLeuten sprichst (um zum Beispiel ein Menü zu erklären), du könntest aber dazu sagen, dass du daran arbeitest und es schon viel besser ist.

"Ich kann wunderbar im Team arbeiten, aber um kreativ zu werden oder neue Ideen zu entwickeln, brauche ich meine Ruhe und ziehe mich gerne allein zurück. Das Ergebnis bespreche ich aber natürlich wieder gerne mit den Kollegen und kann dann auch mit Kritik umgehen."
Sowas wäre dann halt wahrscheinlich besser als Schwäche oder?

1
@SvenHeinz

Auch damit würdest du dir ein Ei legen. Wenn du dich jedes Mal zurückziehen musst und deine Ruhe brauchst, um Ideen zu entwicklen, dann bist du in der Hotel-Branche falsch. Sorry... Du wirst dort IMMER Leute um dich haben.

0
@SarahSchweiz

Ich glaube dann ist der Job wohl nicht so das richtige für dich. Mit zurück ziehen ist da nicht viel. Hast du denn schon Erfahrungen gesammelt?

0

Nie zu spät kommen und unter Zeitdruck arbeiten, das würde ich sowieso erwarten. Das ist also nichts Spezielles. Damit kannst du nicht punkten. Solche Eigenschaften haben mit Disziplin zu tun und das würde ich von einem Mitarbeiter voraussetzen, sonst ist er sowieso grad wieder raus aus dem Rennen.

Nicht vor Leuten sprechen können, keine Fremdsprachen in der Hotellerie, nervös werden... das fällt schon eher ins Gewicht. Bei mir könntest du mit diesen Schwächen die Pluspunkte nicht wett machen, da die Pluspunkte keine Pluspunkte sind - weil diese nunmal von einem anständigen Mitarbeiter einfach vorausgesetzt werden können.

Hmm.. Okay Und welche wären dann zum Beispiel besser?

0
@SvenHeinz

In der Hotelbranche? Na eben diese, welche du selbst als Schwächen bezeichnest: Du musst anständig mit dem Gast reden können, ohne nervös zu werden, du solltest bestenfalls eine Fremdsprache können, da du mit Touristen zu tun haben wirst.

0

Wenn du gerade die Bewerbung schreibst: Lass die Schwäche weg, ist an der Stelle nicht so relevant und macht keinen guten Eindruck

Was möchtest Du wissen?