Gute Spiegelreflexkamera für Einsteiger

... komplette Frage anzeigen

8 Antworten

naja schwer zu sagen. Canon und Nikon sind Marktführer und bieten auf jeden Fall sehr gute Qualität. Vor allem hast du bei diesen herstellern eine grössere Auswahl an Objektiven als bei Sony, Minolta, Olympus usw. Aber dafür kosten die auch etwas mehr. Nikon ist etwas günstiger dafür beim Kamerakörper und den Objektiven etwas teurer im Vergleich zu Canon.

die 500d filmt übrigens auch in HD.

Alle Hersteller machen übrignes gute Kameras. Leider sind gerade im FOTO bereich einige Fanatiker unterwegs die den Hersteller den sie benutzen als Gottes Weissheit anpreisen. Lass dich bloss nicht von so jemaden zuqatschen.

Achte darauf das du das Teil mal in der Hand hast. Viele mögen die kleinen Canon´s nicht (wie z.b. 500d) weil sie zuklein sind oder beschweren sich über die beschaffenheit des Materials (kunststoff oder magnesium). Deshalb selbst ausprobieren und rausfinden.

Wichtig ist die objektiv Wahl. Ich z.b. verwende hauptsächlich mein Ultraweitwinkel von Tokina (12-24 mm). Andere wiederum haben öfter ein Tele oder Makro aufgeschraubt. Deshalb frage dich ob du z.b. lieber Portraits, Sport, Landschaft oder Makro fotografierst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von zeron
08.10.2010, 15:44

Das man bei Sony weniger Auswahl an Objektiven hat stell ich hier mal in Frage... Schliesslich passen auf das A-Bajonett nicht nur die eigenen bzw. die der führenden Fremdhersteller wie Sigma und Tamron- sondern auch jede Menge klaase Objektive von Minolta. Gruß Jens

0

Hallo, Bei solchen Fragen wird man allzuleicht von Markenfetischisten mit Daten zugeballert, die zudem oft auch noch unrichtig sind (die empfohlene Sony a350 hat zum Beispiel KEINE Videofunktion). Das wichtigste ist, die Geräte einmal in der Hand zu halten, mit der Bedienung zu hantieren und ein paar Bilder zu machen.

ALLE DSLR Markenkameras (Nikon, Canon, Pentax, Samsung, Sony und Panasonic, Olympus) schenken sich in punkto Bildleistung und Technik nichts. Das allerwichtigste ist, dass sie einem angenehm in der Hand liegt und das Bedienungskonzept einem behagt. Die anderen Argumente wie Preis, technische Details und Ausstattung sind nur "Nebensächlichkeiten".

Bei www.digitalkamera.de kann man gut zwei Kameras nebeneinander vergleichen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eigentlich ist bereits zu Thema Kamera und Kauf einer solchen viel sinnvolles gesagt worden. Mich interessiert eigentlich immer der Beweggrund eines DSLR Neulings der den Umstieg von Digicam zu DSLR machen möchte.

Irrtümlich gehen viele davon aus dann bessere Fotos machen zu können, geben viel Geld aus und sind letztlich enttäuscht über die Ergebnisse.

DSLR Fotografie bedarf den Erwerb von Kenntnissen der eigenen Hardware, Software und Bildgestaltung.

Tipp: Wenn DSLR dann auch das Geld für eine Einstiegsschulung investieren, manche VHS bietet da bereits anspruchsvolle Einsteigerkurse.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

lass dich nicht volllabern. Normal halte ich von den kleineren Canon nichts, aber die 1000D ist ausgesprochen gut und ausgesprochen billig für jemanden der es erstmal ausprobieren will... Solltest du allerdings vorhaben eh nur die automaik zu benutzen...kauf dir keine Spiegelreflex! Solltest du professionell werden wollen musst du deine eigene Marke finden und dir nicht irgendwas erzählen lassen... mehr gibts dazu nicht zu sagen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich benutze schon seit einiger Zeit eine Canon 400D, sehr robust, keine Softwarefehler, einfaches handling und für Anfänger leicht verständliches Menue und ausreichend Automatikprogramme. Ausserdem gibt's, auch von Zubehörlieferanten, eine Menge Wechselobjektive für jeden Einsatz. Livebildfunktion und anderen Schnickschnack hat sie nicht, braucht es eigentlich auch nicht, so etwas frisst nur Akkuleistung. Abgesehen davon spielt Canon in den Tests immer unter den ersten drei (meist sogar 1er) mit. Von neueren Modellen kann ich nichts erzählen, sind aber, was Quali und Verarbeitung angeht, bestimmt nicht schlechter geworden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du Anfänger bist kannst du ja auch erstmal mit ner Kompaktkammera "üben". Die modernen Gerte liefern auch meißtens ein gutes Bild und bieten HD Videos. Wenn du dann etwas in Übung bist und auch wirklich spaß am Fotografieren hast kannst du dich ja nochmal nach ner Spiegelreflex Kamera gucken

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von SinaVaye
08.10.2010, 14:17

Also ne Digicam hab ich schon :D

0

kauf dir ne sony A350 ;) die is richtig gut und perfekt für einsteiger ! (hatte ich früher auch mal :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?