Gute Seiten für Englische Grammatik lerben oder von euch gute Erklärungen?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo,

damit von den Zeiten auch etwas im Hirnkastl hängenbleibt, erstellst du dir am besten eine Tabelle mit folgenden Angaben:

- die Namen der Zeiten (deutsch und englisch)

- positive Beispielsätze

- negative Beispielsätze

- Beispiel-Fragen

- in allen Personen (I, you, he/she/it, we, you, they)

- mit je einem regelmäßigen und einem unregelmäßigen Vollverb und allen Hilfs- und Modalverben

- im Aktiv und im Passiv

- Signalwörter (myengland.net/grammatik/html/zeit-signalw.html)

Auch Signalwörter bieten aber keine 100 %ige Sicherheit für die
Bestimmung der Zeiten. Da viele von ihnen in verschiedenen Zeiten
vorkommen. Es kommt halt immer auf den Kontext an.

- Verwendung

Jedes Mal wenn du eine neue Zeit lernst, solltest du die Tabelle entsprechend erweitern.

Lies englische Texte, bestimme die Zeiten und schau dir an und
versuche zu verinnerlichen, warum welche Zeit verwendet wurde. Übung
macht den Meister!

Alle englischen Zeitformen, sowie die Grammatik und Übungen dazu findest du im Internet bei ego4u.de und bei englisch-hilfen.de.

Unter folgenden Links findest du auch Zeiten auf Video erklärt:

- bildunginteraktiv.com/p/englisch-videos.html

- englishbee.net/category/tenses/

----------------------------

Im Englischen gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Futur auszudrücken. Zwei davon sind das    going to - Future und das will-Future.

    Im Englischen gibt es verschiedene Möglichkeiten, das Futur auszudrücken:

    das going to – Future (nahe Zukunft) wird verwendet

    - für persönliche Absicht, (dabei steht in den Sternen, ob die Absicht auch in die Tat umgesetzt wird)

    - für persönliche Gewissheit (I know, I'm sure, I'm certain)

    - für eine persönliche Entscheidung, aber kein spontaner Entschluss

    - für etwas, das ziemlich sicher eintritt: Wettervorhersagen. Wenn es gewisse Anzeichen für das sichere Eintreffen der Handlung gibt.

    Das will – Future dagegen wird verwendet:

    - für Vermutungen, Erwartungen, Hoffnungen, Befürchtungen, unsichere, unbeeinflussbare Vorhersagen,

    - für formelle Ankündigungen und Termine, offizielle Verlautbarungen, formelle Treffen, Sitzungen: meetings, conferences, dates

    - für spontane Entscheidungen im Moment des Sprechens (im Gasthaus, beim Essen, Trinken), spontanes Angebot

   

    - Wenn ein Ereignis nur unter einer bestimmten Bedingung stattfindet, nach einem if – Satz

    Wenn man jemanden um etwas bittet.

       

   

Signalwörter

    : expect, fear, hope, worry, think, probably, perhaps, possibly, maybe, It is possible that, When I'm older ..., When I'm seventeen, When I'm grown up, In    twenty years' time, bet, I'm afraid, I'm worried, promise, wonder, doubt, In that case

------------------------------------------

Das Past Simple wird bei regelmäßigen Verben durch Anhängen von -ed ans Verb gebildet (work - worked).

Für unregelmäßige Verben findest du die Form in der zweiten Spalte der Liste mit unregelmäßigen Verben.

Das Past Simple benutzt man für abgeschlossene Handlungen oder Ereignisse in der Vergangenheit.

Das Past Progressive/Continuous wird gebildet mit was (I, he, she, it) / were + Verb + ing

Es wird verwendet für:

- lang andauernde Handlungen in der Vergangenheit

(The baby was crying all afternoon. He was waiting for the train.)

- wenn zwei vergangene Handlungen gleichzeitig verlaufen:

Father was reading the news while mother was cooking.

- eine lange Handlung, die von einer kurzen (meist plötzlich) unterbrochen wird.

Die längere Handlung steht im progressive, die kürzere im simple.

They were eating when suddenly the bell rang.

- wenn eine Handlung zu einem bestimmten vergangenen Zeitpunkt, oder innerhalb einer genau begrenzten Zeitspanne verlief:

On Friday between four and five I was having tea with my grandmother.

Signalwörter für die Past Tenses: yesterday, last (week, month, year, etc.) in September (last year), on Monday (last week), at five o'clock, ago

---------------------------------------

Das Past Perfect Simple

wird gebildet mit had (bei allen Personen; I, you, he/she/it, we, you, they) + past participle

(bei regelmäßigen Verben -ed; 3. Spalte in Liste der unregelmäßigen Verben)

- drückt aus, dass etwas in der Vergangenheit geschehen war oder getan worden war bevor etwas anderes geschah / getan wurde.

Die Vorzeitigkeit wird betont.

- When the Smiths finally arrived at the theatre, the play had already begun. (hatte bereits begonnen)

- When the parents came home early from their holiday, their children had had a party in the living room. (hatten gefeiert)

- Last summer Tom went to Florida. Until then he had never been to the United States. (war er nie gewesen)

- Until last year Nicole had never eaten Christmas Pudding. (hatte N. nie gegessen)

Für das Past Perfect gibt es keine wirklichen Signalwörter.

Du solltest dir aber folgendes merken:

- after + past perfect -----> past tense

- before + past tense -----> past perfect


Das Past Perfect Progressive / Continuous (Verlaufsform der Vorvergangenheit) wird gebildet mit had + been + Verb + ing

Es wird verwendet für:

- Handlung vor einem Zeitpunkt der Vergangenheit

- betont die Handlung bzw. Dauer der Handlung

Signalwörter: for, since, the whole day, all day

Wie alle Progressive / Continuous Zeiten,

betont auch das Past Perfect Progressive / Continuous den Ablauf, den Vorgang und die Dauer einer Handlung.

In meiner Schulzeit haben wir Continuous gelernt/gesagt in den letzten Jahren wird fast nur noch Progressive gelernt/gesagt.

In Österreich und in der Schweiz hört man dagegen Continuous statt Progressive weit häufiger als in Deutschland.

Das ist zumindest mein persönlicher Eindruck.

------------------------------

Bei den irregular verbs (unregelmäßigen Verben; z.B. tell, told, told) bleibt dir nicht viel anderes übrig, als diese auswendig zu lernen.

Zusätzlich kannst du sie noch in Gruppen einteilen:

Änderung des Stamm-Vokals :

- sing sang sung

- sink sank sunk

- drink drank drunk

Keine Änderung :

- hit hit hit

- put put put

-ew, -own:

- fly, flew, flown

- grow, grew, grown

usw.

Meine Tipps ansonsten:

- schreiben

- laut aufsagen

- klatschen

- rappen

- hüpfen

Je mehr Sinne man beim Lernen benutzt und je mehr
Verknüpfungen das Hirn bilden kann, desto besser kann man sich die
unregelmäßigen Vokabeln merken.

Nimm dir zum Üben einen beliebigen Text und setze ihn ins Past Simple. Du könntest z.B. auch deine daily routine ins Past Simple setzen. Letzte Woche Dienstag wachte ich um x Uhr auf....

Unter folgenden Links findest du die englischen unregelmäßigen Verben eingeteilt nach Klassen:

ego4u.de/de/cram-up/grammar/irregular-verbs englisch-hilfen.de/grammar/unreg_verben.htm

Gute kostenlose Übungsseiten im Internet:

- ego4u.de

- englisch-hilfen.de

kico4u.de

- oberprima.com

- abfrager.de (Hier kann man Schulform und Klasse eingeben und sich den

aktuellen Schulstoff abfragen lassen; und das nicht nur für Englisch.

Gut auch für die Vorbereitung auf Klassenarbeiten.)

- klassenarbeiten.de (ähnlich wie die zuvor genannte Seite)

Übungshefte zu den unregelmäßigen Verben findet man auch im hauschka-verlag.de

• 306 Unregelmäßige Verben, I. Teil

(hauschka-verlag.de/verlagsprogramm/leseproben/Hauschka-Leseprobe-306.pdf)

• 307 Unregelmäßige Verben, II. Teil

(hauschka-verlag.de/verlagsprogramm/leseproben/Hauschka-Leseprobe-307.pdf)

:-) AstridDerPu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cmsxoxo 30.08.2016, 22:00

Oha vielen Dank !!! Sehr hilfreiche Antwort ! :)

0

Schau dir mal die Seite ego4you.de an. Dort ist der Stoff nach Lernjahren und Grammatikkapiteln gegliedert und es gibt viele Übungen und sogar Spiele. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das findest Du alles z.B. bei ego4u.de oder in gedruckten Schulgrammatiken, z.B. der Verlage Klett, Cornelsen, Diesterweg, Hueber...

Handy-Apps reichen nicht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Memrise (ios+android) im Store erhältlich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

es gibt die seite ego4u. da ist es gut erklärt und du bekommst aufgaben mit lösungen zum üben1 Viel spaß! ;-)

https://www.ego4u.de/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
cmsxoxo 30.08.2016, 21:04

ist die App kostenlos?

1

Was möchtest Du wissen?