Gute Science-Fiction/Horror Romane

...komplette Frage anzeigen

8 Antworten

Ich schlage dir die Buchserie " Ren Dhark " vor.Das ist eine ursprünglich deutsche SF Heftserie gewesen in den 1960ern.Der Autor hieß Kurt Brand,ist verstorben.In den 1990ern ist dann die Serie als Buchserie erschienen.Die alten Hefte wurden überarbeitet und im Classic Zyklus veröffentlicht.In der Serie gibt es so ziemlich alles was es in der SF gibt.http://www.ren-dhark.de/classic/produkte/buchausgabe.htm

Nach der Begegnung mit Fremden aus dem All ist nichts mehr wie es einmal war..

Anfangen solltest du mit dem Classic Zyklus,Band 1 " Sternendschungel Galaxis " Die Bücher wirst du bestellen müssen.Oder mit etwas Glück auf Trödelmärkte bekommen.

Willst du nur ein einzelnes Buch dann vielleicht diese hier :

Brandzeichen und Der Schutzengel,von Dean R. Koontz

Die Mauern des Universums,von Paul Melko

Todesmarsch,von Stephen King

Auch " Ewigkeit " von Alastair Reynolds ist nicht übel bisher.Habe das Buch aber noch nicht aus.

Aus dem Buch :

Vierhundert Jahre in der Zukunft: Verity Auger ist eine junge Archäologin, spezialisiert auf die Überreste der menschlichen Zivilisation auf der Erde. Doch nach einer Expedition auf den Planeten, der in Folge einer verheerenden Katastrophe nun weitgehend unbewohnbar ist, nimmt ihr Leben eine ungeahnte Wendung: Wissenschaftler entdecken eine Alternativ-Erde, in der die Geschichte ganz anders verlaufen ist. Und Verity ist die einzige, die für einen Besuch dieser seltsamen Welt in Frage kommt

SF + Horror = Scott Sigler, insbesondere 'Infiziert' und 'Virulent' (die ersten Teile einer Trilogie) oder 'Earthcore'.

http://www.amazon.de/s/ref=nb_sb_noss_1/275-9454390-8158527?__mk_de_DE=%C3%85M%C3%85Z%C3%95%C3%91&url=search-alias%3Daps&field-keywords=scott+sigler

Scott Siglers Romane hatte ich vor kurzem auch schonmal im Auge. Wusste aber bis jetzt nicht, dass da SciFi eine größere Rolle spielt. Danke für den Tipp.

0

Ich finde das neue Buch von Levi Krongold "Die merkwürdigen Erlebnisse des Astronauten Ribor Raskovnik bei seiner Rundreise durchs Weltall" echt komisch. Der Autor hat einen eigenartig verdrehten Humor. Er liebt Wortspiele und hat einen hintersinnigen Humor. Die Geschichte finde ich sogar noch besser als Douglas Adams Per Anhalter durch die Galaxis.

H. P. Lovecraft ist da sehr genial, allerdings sind das, glaube ich, eher Kurzgeschichten oder jedenfalls Kurzgeschichtensammlungen!

I. Asimov, Gateway von F. Pohl, Stanislaw Lem

Probier mal "Gott schütze die Kaiserin!" von Jess Fölster.

ist mal was anderes, hat mich aber sehr angesprochen!

Gruß Katherine

joy fielding schreibt gute bücher

Was möchtest Du wissen?