Gute Rockalben der 70er Jahre?

12 Antworten

hm - wie wäre es mit:

"An electric Storm (in Hell)" von The White Noise

"Nursery Crime" von Genesis (von denen ist alles gut, wo Peter Gabriel noch dabei war)

"Tubular Bells" (oder auch "Ommadawn" oder "Hergest Ridge") von Mike Oldfield

"Islands" von King Crimson

"Tommy" von The Who

die Gruppe Softmachine (mir gefallen die Alben "3" und "4" am besten)

"Alice's Restaurant" von Arlo Guthrie (ist ein Soundtrack zu dem sehr guten gleichnamigen Film, ist etwas Richtung Singer-Songwriter)

"Escalator over the Hill" von Carla Bley (u.a.) (etwas stark jazzlastig)

"Joe's Garage" von Frank Zappa

"Shamal" von Gong ("Live" ist auch toll)

"Aerosol Grey Machine" von  Van der Graaf Generator

"Last Waltz" von The Band

"The Power and the Glory" von Gentle Giant

"Pictures at an Exhibition" von Emerson, Lake und Palmer

... und es gibt noch vieles mehr

Bei den richtig guten Tipps, die du hier schon erhalten hast, fehlt eine Band noch ein wenig, die auch geradezu ideal zu deinen Vorstellungen passt: Jethro Tull.

Von einigen wird bereits das Album "Aqualung" als Konzeptalbum tituliert, wogegen sich Ian Anderson jedoch wehrt. Aber spätestens mit dem Nachfolger "Thick as a Brick" haben sie dann gezeigt, wie ein perfektes Konzeptalbum auszusehen hat :-)

Beschränke dich aber nicht nur auf diese zwei Alben, sondern hör' auch mal in "Songs from The Wood" rein, das erst deutlich später erschien. Mein persönlicher Favorit.

Viel Spaß mit der Band, falls du sie noch nicht kanntest!

Den besten Überblick über die Musik von Jethro Tull bietet, finde ich, die 4er-CD "20 Years of Jethro Tull".

Mit bis dahin unveröffentlichten Stücken und sehr raren Titeln. Live und Studio.

:-) 

1
  • Lynyrd Skynyrd - Simple man
  • Stamperders - Child of the midnight sun
  • America - A horse with no name
  • Little River Band - Days on the road
  • Meat Loaf - Heaven can wait

Was möchtest Du wissen?