Gute PC-Konfiguration?Bis 1500 Euro?(Hardwareversand.de)?<-----

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

1285€ inkl. PC-Zusammenbau (PC-Konfigurator benutzen) und vorinstalliertem Win8 64bit.

Den extra CPU-Kühler solltest du selber einbauen, das macht HW nicht. Den i5 4670k + Z87-Board habe ich genommen damit er die GTX 780 OC nicht ausbremsen tut.

SSD ist für OS und Programme, die HDD für die Games und die Backups.

Eventuell solltest Du Dir noch ein extra 120mm Gehäuselüfter dazu bestellen.

Gruß

Screen - (Computer, PC, Spiele)
FABI5 29.11.2013, 19:21

Danke, gute Antwort.Ist es nicht gut wenn man statt den i5 einen i7 4770 nimmt???

Danke im voraus!

0
Geheimrat 29.11.2013, 19:24
@FABI5

.Ist es nicht gut wenn man statt den i5 einen i7 4770 nimmt???

Siehe meine Antwort unter "IPaulinator" seiner.

Wenn Du das Geld hast und auch weißt was (wie) Du damit anfangen (auslasten) kannst, geht auch ein i7.

0
Geheimrat 29.11.2013, 19:34

Das Gehäuse ist auch zu empfehlen.

http://de.thermaltake.com/products-model.aspx?id=C_00001772

Grafikkarte (292mm) + CPU-Kühler (160mm) passen dort auch rein und es wäre vorne ein zusätzlicher USB 3.0 (über den hinteren MOBO-Anschluß) zu den 2x v2.0 Anschlüssen vorhanden.

Gruß

0
FABI5 30.11.2013, 13:37
@Geheimrat

Kann es aber sein dass die Grafikkarte gtx 780 nicht ganz mit nem i7 4770 Prozessor zusammenpassen wird???

0
Geheimrat 01.12.2013, 10:20
@FABI5

Kann es aber sein dass die Grafikkarte gtx 780 nicht ganz mit nem i7 4770 Prozessor zusammenpassen wird???

Auf was willst Du denn hinaus? Ich kann Deine Frage nicht verstehen.

Der Graka ist es erste mal egal was es für eine CPU ist. Man sollte halt beachten das man nicht eine schwache CPU einbaut und dann die Graka durch diese ausgebremst wird.

Den i7 könnte man auch nehmen, nur nach meiner Meinung wäre dieser nur zum zocken zu teuer und überdimenzioniert. Dann doch eher wie Brot schon in seiner Konfig erwähnt hat den xeon.

Hier mal ein wenig Lesestoff für Dich.

http://www.tomshardware.de/fx-8350-core-i7-3770k-gaming-bottleneck,testberichte-241206.html

Gruß

0
FABI5 01.12.2013, 10:40
@Geheimrat

Kann ich also die Konfig so nemen wie du sie gezeigt hast(Siehe Bild)aber den Prozessor von dir(i5) durch einen Intel Xeon austauschen? Also damit meine ich ob Gehäuse Mainboard etc. noch zusammenpassen wird?

Danke im voraus!

0

Kannst du uns ein wenig genauer beschreiben, was du mit dem PC machen möchtest? Falls du keinen Bildschirm und Co brauchst wirst du deine 1500 Euro mit Sicherheit nicht ausreizen müssen. Ein PC für 800-1000 Euro reicht in der Regel mehr als aus.

Hallo FABI5,

  • Gehäuse: Corsair Carbide 300R
  • Mainboard: ASRock H87 Pro4
  • Prozessor: Intel Xeon E3-1230v3
  • Netzteil: be quiet! Pure Power L8 CM 630 Watt
  • Festplatte: Seagate Barracuda 7200 1000 Gigabyte
  • Grafikkarte: ASUS GTX780-DC2OC-3GD5
  • Arbeitsspeicher: 8GB-Kit G-Skill RipJaws PC3-12800U CL9
  • optisches Laufwerk: LG GH24NS95
  • SSD: Samsung 840 Evo 120 Gigabyte

Das ganze in den Konfigurator bei Hardwareversand.de eintragen und für 20 Euro zusammen bauen lassen.

Du könntest das ganze auch in den Warenkorb legen, den Zusamenbau dann wie eine ganz normale Komponente suchen und ebenfalls eintragen. So könntest du auch ein 500 Watt-Netzteil nehmen und etwas sparen, in den Konfigurator muss ein 6x0 Watt-Netzteil da Hardwareversand sich hier nach den abgegebenen Anforderungen der Hersteller richtet. Kostet dich etwa 1170 Euro, Betriebssystem gibt es für 50-60 Euro bei Amazon oder eBay oder für 80 Euro direkt bei Hardwareversand.

Willst du übertakten, nimm einen i5-4670k oder einen i7-4770k (eig. nicht nötig) und ein Z87-Mainboard.


Hoffe, dass ich dir helfen konnte - MfG Brot

FABI5 30.11.2013, 10:32

Was ist der Unterschied zwischen eine i7 4770 oder einen Intel Xeon E3-1230v3???

Danke im voraus!

0

Was möchtest Du wissen?