Gute Objektive für meine Kamera?

6 Antworten

Von Experte habakuk63 bestätigt

Ich denke du hast schon alles was du brauchst. Und der Flaschenhals ist bei dir nicht Kamera oder die Objektive sondern der Fotograf.

Also statt jetzt Geld in Objektive zu pumpen in dem vermeintlichen Wahn, du würdest damit bessere Fotos schießen, würde ich mich eher versuchen mich selbst weiterzubilden, zum Beispiel im Bereich Beleuchtung.

Wenn du noch ein Objektiv für Aufnahmen mit Hintergrundunschärfe willst, dann vielleicht noch zusätzlich ein 85mm f1.8, bekommste gebraucht für etwa 250-300€.

Woher ich das weiß:Beruf – Fotografiere in Hobby und Beruf seit etwa 20 Jahren

Kommt drauf an, ob Du die Autos stehend oder in voller Fahrt aufnehmen möchtest. Ich gehe aber mal eher vom ersten aus. Für Renn- oder Rallyefotografie benötigst schon eher eine längere Brennweite, wegen der Sicherheitszonen zwischen Auto und Fotograf.

Eventuell würde Dir für dynamischere Fotos eine weitwinklige Festbrennweite oder auch ein Zoom weiterhelfen. Es würde zB das 15-35/ f4 reichen.

Ansonsten könnte man das 24-105er gegen das 24-70/f2,8 eintauschen.

Woher ich das weiß:Hobby – schon seit Analogzeiten

Ich sehe da eher Bedarf an einer APS C Kamera von Canon. Mit einer EOS 250D, oder der M50 wird aus deinen Objektiven ...

ein 75mm 1.8 und ein 36-150mm...aus genau diesem Grund habe ich immer eine Vollformat und eine APS C dabei.

Wenn es aber unbedingt ein Objektiv sein soll, kann ich dir das Tamron 70-200mm mit einer Blende von 2.8 durchgängig sehr empfehlen. ist fast immer an meiner 6D dran...(Ausser ich benötige ein 300mm Objektiv, dann kommt es an meine 250D)

Woher ich das weiß:Beruf – Ich arbeite selbstständig als Fotojournalist und Fotograf

Du hast was du brauchst. Würde mich an deiner Stelle eher auf das Fotografieren lernen konzentrieren. Wenn du jetzt aber Geld hast dass du ausgeben willst, kannst du dir überlegen dir ein 85mm f1.8 zu kaufen für eine geringe Tiefenschärfe, oder eventuell ein Makroobektiv für Detailaufnahmen, falls dich sowas interessiert. Aber mit neuen Objektiven kannst du dir keine besseren Fotos kaufen. Dafür solltest du oft und viel fotografieren, ausprobieren und dir auch Fotos von anderen Fotografen anschauen.

Woher ich das weiß:Hobby – Hobbyfotograf

Was möchtest Du wissen?