Gute Noten / Personalleiter / Schule

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Im Beruf sind frühere Noten oft wirklich nebensächlich (darauf wird zwar auch geachtet, je nach Branche/ Unternehmen mehr oder weniger). Oft sind jedoch Praxiserfahrung, besondere Kenntnisse und v.a. die Persönlichkeit eher entscheidend.

Und das Schulnoten nicht so wahnsinnig viel darüber aussagen, wie jemand für die Praxis geeignet ist, ist auch allgemein bekannt.

Wenn du erst mal eine abgeschlossene Ausbildung/ ein abgeschlossenes Studium hast, interessiert sich für das Abiturzeugnis auch kein Mensch mehr.

Aber: Falls du studieren willst, sind die Noten leider doch sehr wichtig, da sich meist ausschließlich aufgrund deines Notendurchschnitts entscheidet, ob du für einen Studiengang zugelassen wirst oder nicht. Je nachdem was du machen willst (wirst du jetzt wahrscheinlich noch gar nicht wissen), lohnt es sich also dennoch, sich die letzten zwei Jahre nochmal anzustrengen.

Ich kann die Aussagen der Personalleiterin nur bestätigen. Es kommt den meisten wirklich mehr auf die Person, als auf die Noten an.

Geh nicht mit Angst zur Schule. Noten sind die Bewertung einer momentanen Leistung, nicht deiner Person. Deine Leistung in einem Fach mag zu einem bestimmten Zeitpunkt nicht die beste gewesen sein, aber das sagt nichts über deine allgemeinen Fähigkeiten aus. Möglicherweise hast du das Zeug zur Stütze des Betriebes. ;-)

Ob du nun einen Einserschnitt oder Dreierschnitt im Abitur haben wirst, sagt nichts über deine wirklichen Fähigkeiten und Kompetenzen aus. Mit allen Noten hast du eine gute Chance, eine hochwertige Ausbildung machen zu können.

Für einen Studienplatz zählen nur die Noten.

Nö.. Engagement und besondere Leistungen (Arbeit/Wissenschaft) zählen auch einiges..

Bsp. Lehramt in BaWü (PH):

Ne bekannte hatte Notendurchschnit: 2,6 + FSJ im Schulbereich und wurde an 4 PHs zugelassen. Ohne FSJ hätte sie einen Schnitt von 1,2 gebraucht.

Auch in meinem letzten Bewerbungsformular (KIT) wurden solche Punkte aufgezeigt.

1

Was möchtest Du wissen?