gute Musik für die Fahrstunde

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das würde ich in den ersten Fahrstunden tunlichst unterlassen.

Die Musik lenkt dich nur ab, so dass du am Anfang ständig Fehler machst, die dir, wenn du das Auto hören kannst, nicht passieren würden.

Musik beim Autofahren erst dann, wenn du ausreichend Routine hast, und vor allem den Wagen den du fährst richtig kennst.

Du kannst am Motorengeräusch nämlich eine Menge erkennen von dem, was mit dem Wagen/Motor los ist.

Musik hören während der Fahrstunden ist tabu. Kein seriöser Fahrlehrer würde das erlauben. Vielleicht sogar auch noch mit MP3 und Ohrstöpsel ?

Ich hatte auch vor kurzem meine ersten beiden Fahrstunden und war total froh, dass bei denen das Radio aus war und keine Musik lief, da man dann viel besser merkt, wann man vom 1. in den 2. Gang schalten muss und wo beim Anfahren der Schleifpunkt der Kupplung ist.

Deshalb kann ich dir nur empfehlen deinen Fahrlehrer zu bitten, die Musik aus zulassen. ;)

Das hab ich ja noch nie gehört, da soll man sich doch aufs Autofahren konzentrieren und nicht Musik hören will der Fahrlehrer besonders viele Fahrstunden verkaufen

Hallo @ Inaa3,

Mein ernst gemeinter Vorschlag,

Wechsel den Fahrlehrer, oder die Fahrschule.

Gruß

hondaautofan 11.08.2013, 11:36

So sehe ich das auch.

0

True Love - Pink, Pursuit of Happines - Kid Cudi, Love me again - John Newman, A little party never killed nobody - Fergie,

sag doch bitte bescheid wenn du Sportify hast, Dann kann ich dir noch mehr lieder geben

Was möchtest Du wissen?