Gute Mittel für Harnwegsinfekte!

8 Antworten

Mit einem Harnwegsinfekt solltest du unbedingt zum Arzt gehen, meistens hilft da nur Antibiotikum. Zusätzlich solltest du viel trinken (z.B. Blasen- und Nierentee, Cranberrysaft) und den Unterleib warm halten.

Naja so ganz recht geben kann ich dir nicht... Antibiotika sollte immer der letzte Ausweg sein, außer bei schweren Erkrankungen...

Außerdem hat meine LG auch schon Blasenentzündungen hinter sich, bei denen kein Arzt Antib. verschrieben hatte. Dennoch ist alles im grünen Bereich.

0
@Jogibaer85

Na ja, das sollte aber der Arzt entschieden, ob ein Antibiotikum notwendig ist oder nicht.

1

Bei einem Harnwegsinfekt brauchst du Antibiotika, da musst du zum Arzt. Bis dahin kannst du Blasen- und Nierentee trinken, aber das alleine hilft nicht.

Doch das alleine kann auch helfen. Ich schreibe es jetzt schon unter den 3. Kommentar aber Antibiotika sollte immer der letzte Ausweg sein, außer bei schweren Krankheiten. Meine LG hatte auch schon Blasenentzündungen, war auch bei Ärzten aber hat nie Antibiotika verschrieben bekommen. Sitzbad mit Kamillen- und Eukalyptustee und dazu Blasen- und Nierentee trinken. Dazu schön warm halten

Hat super geholfen auch ohne sich mit Medikamenten vollzupumpen...

0
@Jogibaer85

Dann hat sie Glück gehabt. Unbehandelt kann eine Blasenentzündung durch die Harnleiter in die Nieren aufsteigen und eine extrem schmerzhafte Nierenbeckenentzündung auslösen.

Außerdem muss man sich bei unkomplizierten Harnwegsinfekten nicht mit Antibiotika "vollpumpen". Eine einzige Dosis reicht insbesondere bei Frauen meistens aus, denn schließlich landen alle wasserlöslichen Medikamente sehr schnell und konzentriert in der Harnblase. Um eine Mittelohrentzündung wirksam zu behandeln, braucht man wesentlich mehr Antibiotika über mehrere Tage.

1

Ein Arzt gibt dir guten Rat du deiner Freundin! Bei diesen beschwerden, muss man aufpassen es nicht zu verschleppen. Alles Gute!

Was möchtest Du wissen?