Gute Lüftersteuerung für PC?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ich bin der meinung dass eine Lüftersteuerung lohnt. In meinem fall steuere ich alle Lüfter meines Systems manuell damit diese nicht, grundlos, hochdrehen. Mit der steuerung kann ich sie immer so einstellen wie ich sie haben will.

Und ja, es gibt Steuerungen mit kompatibilität mit Wasserkühlung. Ein beispiel wäre die LC-Power LC-CFC-1 Lüftersteuerung die ich derzeit verwende. die steuerung hat 6 Kanäle, also 6 anschlüsse für PWM-gesteuerte Lüfter, und für jeden lüfter einen extra Temperatursensor. An der front kann auf einem Touch-Display der gewünschte Lüfter angezeigt, zwischen Automatik und Manualsteuerung gewechselt, und die Drehzahl eingestellt werden. Ob die leistung einer Pumpe jedoch gesteuert werden kann, weiß ich nicht. Ein anfragen beim hersteller ist bei LC-Power aber ein kinderspiel, und der hersteller ist sehr hilfsbereit.

Mögliche steuerungen wären die AiRazor-Serie von LC-Power. diese besteht aus dem LC-CFC-1 in Rot, dem LC-CFC-2 in Blau, und dem LC-CFC-3 in blau mit weißem rahmen. Ausserdem gibt es seit neuem die LC-CFC-LED steuerung die sowohl Lüftersteuerung, als auch RGB LED steuerung ist. Aber das ist was ganz anderes.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

der Aquaero ist wohl mit eine der besten Steuerungsmodule überhaupt.

Gruß

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine Lüftersteuerung verwende ich nicht. Lohnt sich für mich nicht. Stattdessen habe ich Wiederstände mit dran, was die Spannung von 12V auf 5V runterdrosselt.

Mit 1000rpm ist das gerade nicht so doll. Das würde ich auch nur empfehlen, wenn der entsprechende Lüfter nah an einer Wärmequelle dran ist. Kühlt sich besser.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von GelbeForelle
17.05.2017, 22:14

Warum nicht gleich 5v nutzen?

0

Was möchtest Du wissen?