Gute Kopfhörer - schlechter Sound?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Gute/teure Kopfhörer sind auch gut und können gar nicht schlecht sein.
Es kommt aber auf die Anwendung drauf an.

Wenn ich meine Beyerdynamic DT 770 250 Ohm nehme, dann benutze ich diese zur Aufnahme und Mastering von Songs, weil die ziemlich viel dämpfen und wegfiltern. Aber zum normalen Musik hören, reichen auch welche von Sony für 50 €. Gerade wenn du Youtube-Videos etc. hörst.

Denn den Unterschied merkst du nur, wenn die Musikspuren (wav, mp3, wma,...) miteinander verglichen werden. Und je nach Leistungsstärke der Kopfhörer, hörst du den Unterschied besser oder schlechter.
Das heißt aber nicht, dass die Kopfhörer einen schlechteren Sound haben, sondern einfach nur, dass du mehr wahrnehmen kannst. Und ist die Spur semi-gut, hörst du das halt mit guten Kopfhörern besser als mit nicht so guten.
Aber die meisten Töne nimmt das menschliche Ohr sowieso nicht war...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Klausikeyboard
14.07.2016, 12:31

Kann ich so nur bestätigen.

Für mich klingt das aber danach, dass irgendwo die Phasen vertauscht wurden.

Klasse von jemand zu hören, der auch Beyerdynamik Kopfhörer zum Mastering einsetzt. Wie bist du zufrieden ?

Ich verwende zum Mastering die Beyerdynamik DT860 ud DT 660.

0

Spotify oder deezer wären in dem falle empfehlenswert.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hast du denn auch eine gute Soundkarte?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lenamaeuschen
14.07.2016, 11:21

Mhhhh.... Also mit anderen Kopfhörern wärs immer super, deshalb denke ich nicht, dass es daran liegt, oder???

0
Kommentar von Muhtant
14.07.2016, 11:35

Das hat doch nix mit dem Abspielen und der Qualität von Songs zu tun. Das ist nur relevant, wenn ich zum Beispiel Recording betreibe, da es hier auf die Performance ankommt. Aber zum Abspielen von Songs ist das vollkommen irrelevant.

0

Was möchtest Du wissen?