Gute Kombination für AMD Gaming PC?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Nein, die 390 würde ich eher mit einem 8320 oder 8350 kombinieren, wenn ich ein nicht Intel System bauen wollen würde.

Oder aber du holst dir eine ganz günstige CPU Mainboard Kombi und Ende des Jahres dann einen AMD Zen Fx

Ich habe auch einen AMD Prozessor. Sogar einen recht alten...

AMD Phenom II X4 945 @ 3.00 GHZ
AMD Radeon HD 7750 1GB GDDR5

Und siehe da, selbst Fallout 4 kann ich auf mittlerer Grafik spielen.

Die Grafikkarte ist top! Beim CPU hast du noch was Luft nach oben.
Wieviel Budget hast du denn zur Verfügung? Dann eventuell einen höheren FX.

By the way... Würde auch immer AMD vorziehen :P

Ja AMD ist P/L besser als Intel und Nvidia

1

FX-.Prozessoren würde ich grundsätzlich nur noch für Low-Budget-PCs empfehlen, und da passt die R9 390 nicht wirklich dazu.

Ich empfehle einen aktuellen i5, zum Beispiel nen i5 6500 oder wenn du übertakten willst, nen i5 6600K und ein Mainboard mit Chipsatz Z170.

Dazu dann eben nur ne R9 380 oder 380X. Die Grafikkarte musst du eh irgendwann wieder upgraden. Deutlich früher als die CPU.

Wen juckt es denn ob die CPU von Intel oder amd ist es kommt (für mich) nur auf die Leistung an und da ist Intel viel weiter vorne

1
@X1324

Geht halt auch um Kosten und da ist intel nicht so der Hit.

Die Flagschiffe von intel sind sicher schneller als die schnellsten von AMD.

Aber die schnellsten von AMD sind wesentlich günstiger und besser als das vergleichbare obere Mittelfeld von intel.

0

der i5 6500 kostet gut 200.-EUR der i5 6600k sogar 250.-EUR.
Der FX 8320 kostet nur 135.-EUR ist schneller als der 6500 und fast gleichauf mit dem 6600k.

0
@belem3

Soviel dazu:

http://cpu.userbenchmark.com/Compare/Intel-Core-i5-6500-vs-AMD-FX-8320/3513vs1983

Der i5 6500  unterstützt außerdem DDR4, der Chipsatz bietet 4 zusätzliche PCIe-Lanes für schnelle M.2-SSDs und USB 3.1, außerdem hat er keine TDP von 125W, sondern gerade mal 65W.

Aktuell kostet er 195€ bei Mindfactory. Der i5 6600K 233€

Momentan reicht ein FX 8320 sicher noch für alles. Das wir daber nicht mehr lang so bleiben. Wenn ich nen PC kaufe, plane ich jedenfalls nicht nur für 2 Jahre, sondern hol mir ne CPU, mit der ich 5-6 Jahre ordentlich dabei bin.

2
@Bounty1979

Kommt halt immer drauf an, welche Benchmarks sich man zu Rate zieht. Aber die Schönfärberei von intel ist ja nichts neues.

Und es ändert auch nichts am Kostenfaktor eines i5. Der FX ist rund halb so teuer - fair wäre daher der Vergleich mit einem kleinen i3, z.B. dem 4130 - Und auch wenn dessen SingleCore Performance höher ist, so sagt das nichts über den Altag und die gefühlte Geschwindigkeit aus.

Der FX8350 rangiert hier ohne weiteres in einer Liga mit den kleinen i7 wenn es ums Gesamtpaket geht - Und schließlich spielt man nicht ausschließlich.

Aber wie gesagt, in erster Linie ist es eine Kostenfrage. Und bei AMD bekommt man mehr fürs Geld - auch wenn intel im Topsegment selbstverständlich die Nase weit vorne hat.

0

@Bounty1979
Lass ihn doch einfach oder bist du Intel Verkäufer? Wenn er AMD will, soll er haben. Man kann ja Intel mal als Alternative erwähnen, aber du übertreibst es.

0

AMD Gaming PC

Das schließt sich gegenseitig aus - kein aktueller AMD kommt an die Leistung richtiger Gaming-Prozessoren wie der höheren i5-Reihe ran.

Der von dir vorgeschlagene AMD FX 6300 liegt mit einem Preis von etwa 100€ was Singlecore-Leistung anbetrifft hinter den Intel Core i3 - die wären daher eine klar bessere wahl.

Ein AMD FX 6300 bremst aktuelle Grafikkarten auc hstark aus...

AMD Radeon R9 390

Nein - für den Preis bekommst du eine GTX 970, die deutlich schneller ist.

Warum unbedingt AMD?

kein aktueller AMD kommt an die Leistung richtiger Gaming-Prozessoren wie der höheren i5-Reihe ran

Doch, der FX 8350 ist in etwa auf dem Niveau zwischen dem i5 6400 und dem i 6500.

Die beiden 9000er FX können knapp das i7 Niveau erreichen

0
@Darkmalvet

Der FX 8350 liegt - was die Singlecore-Leistung für Spiele anbetrifft - weit hinter den aktuellen i3 und i5 zurück (http://www.cpubenchmark.net/singleThread.html)

Für die 9000er FX gilt das Gleiche.

Multithread kratzen sie leicht an den kleineren i7s, aber jetzt nicht so, dass es sich lohnen würde (wenn man vor allem mal den Stromverbrauch, das OC-Potential und die sonstige Architektur bedenkt)

0

eine gtx 970 ist erstens nicht deutlich schneller und zweitens mittlerweile die definitv schlechtere wahl da der krüppel vram bei manchen games bereits in full hd zu microrucklern führt

wegen der cpu gebe ich dir aber recht

1
@Sigggi89

Mit dem Krüppel Vram geb ich dir Recht, aber das mit den Mircorucklern stimmt so nicht.

Ich spiele auf 2k und alles läuft flüssig

0
@Darkmalvet

sagte ja auch bei manchen games, die halt mehr als 3,5gb vram brauchen^^

0

Nimm einen I5 4460 der ist im Gaming Bereich schneller als jeder FX (In wenigen Spielen könnte der FX schneller sein aber das ist die Ausnahme)

Evtl geht ja sogar ein I5 6600K der ist nochmal schneller und aktueller mit DDR4.

Warum soll es unbedingt ein AMD sein ? (Also CPU gegen die Grafikkarte habe ich nichts die 390 ist Top)

Habe schon schlechte Erfahrung mit Intel gemacht

0

Für meinen Geschmack wäre die CPU da etwas zu schwach - lieber einen 8320. Kostet nur 20.-EUR mehr, ist aber wesentlich schneller als der 6300.

OK werde ich mir mal anschauen

0

Was möchtest Du wissen?