gute Kaninchenzüchterin?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Du hast in der anderen Frage was von 4 Stunden Auslauf geschrieben!? Das ist nicht sehr viel. Wenn sie die Tiere in kleinen Ställen hatte, dann gab es wahrscheinlich keine Gruppe zur Sozialisierung der Jungtiere


Pellet ist nicht gleich Pellet, aber grundsätzlich halte ich davon nicht viel...das sind gespresste Abfälle... Jungtiere sollten mit abwechslungsreichem natürlichen Futter aufwachsen, dass der Verdauungstrakt langsam alles mögliche kennenlernt...

Hat sie das Tier in Einzelhaltung abgegeben oder sich sonst dafür interessiert, wie er bei euch gehalten wird?

also von 1-10...maximal eine 3, dafür, dass die Tiere überhaupt Auslauf hatten und ab und an ne Möhre bekommen haben :-/


Sie hat ihn in "alleine" abgegeben aber sich den Stall angeschaut. Das mit den 4 Stunden Auslauf war eine andere Züchterin. Und das mit den Einzelställen, also die Mama lebt mit ihren jeweiligen Kiddies zusammen und es gibt kleine Durchgänge durch die sich die Kaninchen besuchen können. 

0

Ne 1, wenn überhaupt. Schlechte Haltung, schlechtes Futter und schlechte Tipps. 

Unten sehe ich auch noch, dass sie das Männchen in Einzelhaltung abgegeben hat, jetzt ists eine 0. 

Das ist keine seröse Züchterin, sondern eine Person die sich wichtig machen zu versucht.

Sie versucht sich nicht wichtig zu machen, sie hat ihn auch nicht in Einzelhaltung abgegeben, sondern in eine Haltung, in der ein Kaninchen seit 4 Tagen alleine lebte. Unseren Stall hat sie sich angesehen und ich wüsste nicht, wieso die Tipps schlecht sein sollten.

0
@dieReiterin

Okay, ändert nichts daran, dass die Fütterung grotten ist. Auch 4 Tage ausschließlich mit Möhren zu füttern ist nicht in Ordnung. Kaninchen sind Feinschmecker und brauchen täglich verschiedene Sorten an FRISCHFUTTER, Kräuter, Äste etc. und keine Pellets. Würde mich nicht wundern, wenn sie dort alle an Mangelerscheinungen leiden.

Nimmt euch nicht immer irgendwelche Züchter als Vorbild. Züchter handeln selten im Sinne Tieres, sondern wollen nur Profit schlagen. Kaninchenhaltung in der Zucht ist und bleibt ein heikles Thema, die Rammler dort leiden alle. Verstehe nicht warum es immer Züchter sein muss, im Tierheim gibt es genau so viele Rassentiere wenn es dann unbedingt eins sein muss. Gute Tierheime haben da oft mehr Ahnung als sogenannte ''Züchter'' und handeln wirklich zum Wohl der Tiere. 

0
@dasdasd432324

Also als mein Vorbild habe ich sie nicht erwählt. Wir haben nur ein Tierheim in der Nähe und die hatten keinen Bock. Deswegen haben wir im Internet gesucht und sie gefunden.

0

Was möchtest Du wissen?