Gute Kamera für guten preis?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo!
Da brauchen wir sicher etwas mehr Informationen, bevor wir ausführlicher antworten können, aber ich probiere es mal mit den Kameras, die mir einfallen.
Es gibt zunächst mal verschiedene Arten von Kameras: Kompakt-, Bridge-, DSLR-Kameras. Lese dich mal ein, was genau die Unterschiede sind. Wenn ich es allgemeiner formulieren soll: du kannst dir eine Kompaktkamera kaufen, wenn du einfach gut Fotos im Urlaub machen willst usw. Hier z.B. eine Übersicht mit den verschiedenen Kompaktkameras, sehe dir deine Preisklasse an: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Digitalkameras--index/index/id/996/
Wenn du aber gerne fotografierst und dich etwas mehr mit Fotografie beschäftigen möchtest, kannst du dir eine Bridge- oder eine DLSR-Kamera kaufen.
Bridge-Kameras liegen vielen Leuten gut in der Hand, weil sie ein großes Gehäuse haben, sie sind aber trotzdem nicht so schwer, bieten viel Zoom und viele finden sie für Einsteiger sehr gut geeignet. Sehe dir auch hier welche Diskussionen an, da gibt es ausführliche Beiträge zum Thema Vor- und Nachteile. In der Preisklasse gibt es z.B. die Panasonic Lumix DMC-TZ71, die du dir hier ansehen kannst im Vergleich mit anderen: http://www.chip.de/bestenlisten/Bestenliste-Digitalkameras--index/detail/id/996/ . Das wäre ein Beispielvergleichstest, es gibt so viele Rankings, du kannst sicher noch welche finden.
Und was die DLSR-Kameras betrifft, da kann ich konkreter sagen, weil ich eine selbst habe :) Hier gilt auch, ins Geschäft gehen und durchprobieren, sehen ob dir Canon oder Nikon besser in der Hand liegt. Von Canon gibt es von den EOS-Kameras gute Einsteigermodelle. Von Nikon kannst du dir z.B. die D3300 ansehen. So eine Kamera sollte dir am Anfang ausreichend sein, damit du die Basics von der DSLR-Fotografie lernen kannst. Du kannst die D3300 2.Hand um 220-230 finden.
Ein wichtiger Punkt, es handelt sich ja um Kameras, die mit Wechselobjektiven sind. Und für Objektive muss man auch was ausgeben. Wenn dein Budget nur für die Kamera geplant ist und du dir noch ein Objektiv dazu leisten kannst, kannst für den Anfang ein Kit-Objektiv nehmen, wie ein 18-55mm z.B.. Falls du gleich ein lichtstärkeres haben willst oder mit mehr Brennweite, wäre eine Alternative das 17-70mm f/2.8-4 Contemporary von Sigma. Du kannst es auch relativ günstig 2. Hand finden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

damit kann man nix anfangen.. wirklich nicht....

200€ eine wirklich gute kamera klingt schon nicht gut..

was willst du Fotogtafieren?

was für ein kameratyp suchst du?

eine dslr ist ich sag mal der typ wo man das meiste fürs geld kriegt. Dafür ist die komplex und erfodert Einarbeitung. Außerdem braucht sie ein satz verschiedener objektive.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Eine gebrauche MFT-Kamera sollte mit Kitobjektiv für diesen Preis möglich sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

da kannst du Heute jede Kompaktkamera nehmen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gibts nicht. Jedenfalls nicht neu

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?