Gute Kamera für einen Greenscreen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die entscheidende Frage für einen sauberen Chromakey (das ist das eigentlich richtige Wort dafür) ist wie die Farbe von der Kamera behandelt wird, bzw. mit welcher "Farbauflösung" die Datei am Ende gespeichert wird.

Wenn du eine normale Amateur-Kamera kaufst speichert diese normalerweise MP4 Dateien mit einer Farbunterabtastung von 4:2:0, das ist für Chromakeying eher ungeeignet, da hier die Farbe nicht in ausreichender Qualität aufgelöst wird. Da werden deine Kanten dann evtl eher unsauber und pixelig, klar kannst du die Kanten dann zwar weichzeichnen, aber eben nur mit Verlust der Details und unschönen weichen Rändern

besser wäre natürlich wenn deine Dateien mit 4:2:2 oder besser sogar mit 4:4:4 vorliegen. Hierfür müsste die Kamera dann mindestens in ProRes oder DNxHD bzw DNxHR abspeichern. Das bekommst du bei Kameras aus dem Elektronik-Discount nicht... Vor allem sind hier dann auch die Datenraten sehr hoch, das lässt sich dann auch auf einfache Consumer Speicherkarten gar nicht mehr speichern, hier brauchst du Geräte die mit SSDs oder CFast etc. arbeiten.

Eine Möglichkeit wären hier z.B. die Kameras von BMD, die zeichnen in RAW oder ProRes auf

Für Full-HD wäre das entweder die Cinema Camera:

https://www.fotokoch.de/68502.html?redirect=68502&partnerid=10291

oder aber, wenn der Preis ja, wie du sagst, zweitrangig ist, würde ich eher zur Production Camera raten, diese zeichnet in 4K auf, das heisst, du hast die 4-fache Auflösung die du für Full-HD brauchst, was dir durch das runter rechnen eine bessere Schärfe und damit dann natürlich auch viel bessere und sauberere Kanten bringt

https://www.technikdirekt.de/Foto-Filmen/Camcorder-Zubehoer/Profi-Camcorder-Zubehoer/Profi-Camcorder/695863/Profi-Camcorder-Blackmagic-Produktion-Cam.-4K-EF?sPartner=VKNR_474

Ich habe aber gerade gesehen, dass der Hersteller diese beiden Modelle eingestellt hat, du bekommst also nur noch die Geräte, die bei den Händlern noch auf Lager sind, oder müsstest dich auf dem Gebrauchtmarkt umsehen.

Ich hänge mal ein Bild an, wo du den Unterschied zwischen den verschiedenen Subsamplings sehen kannst



Die Kamera ist hierbei zwar schon wichtig, aber du brauchst jetzt nicht unbedingt ein Profigerät.

Beim greenscreen geht es eher darum, dass alles gut (also möglichst hell und sichtbar ausgeleuchtet ist). Somit hilfst du hinterher deinem Schnittprogramm, wie Adobe Premiere, die grünen Flächen besser zu unterscheiden.

Soll das für ein privates Projekt sein oder soll es für schulische Zwecke oder gar berufliche Zwecke sein?

Es soll schon auf beruflicher Ebene ablaufen.

0

Das Thema ist doch nicht die Kamera, sondern Screen und Programm zur Bearbeitung !

Scheinbar ist es nur noch die Kamera(!), weil die anderen Komponenten bereits vorhanden sind. 

0

Du verstehst mich falsch: das wichtige bei dieser Konstellation ist nicht unbedingt die Kamera. Die Kamera nimmt nur auf. Die Frage ist, wie gut wird der Screen abgebildet und wie gut kann das Programm ihn ersetzen, damit es realistisch aussieht ?

0
@uncutparadise

Klar. Aber ich werde das ganze schon irgendwie abfilmen müssen. Dazu brauche ich wohl oder über eine Kamera und genau darum geht es mir bei dieser Frage, da ich noch keine geeignete Kamera besitze.

0

Kauf eine mit FullHD und nicht die billigste. Wie gesagt, den Rest machen andere.

0

Hab ich auch nicht gesagt. Nur die beste Kamera bringt nix, wenn die Postproduktion es dann nicht kann. Bild ist Bild, außer bei billigkameras.

0

Natürlich. Das schwächste Glied für GreenScreen ist allerdings heutzutage selten ein FullHD Bild einer durchschnittlichen Kamera. Außer bei Fotos.

0

Kamera für Vlogs unter 200€?

Hallo,

ich habe zur Zeit nur die Nikon D60, allerdings kann ich mit der keine Videoaufnahmen machen. Ich suche eine Kamera zum vloggen, am besten nicht über 200€. Sie sollte ein schwenkbares Display besitzen, Anschluss für ein externes Mikrofon sowie gute HD Videos machen.

Hat wer Vorschläge?

...zur Frage

Brille von Mister Spex?

Hallo Habe mir bisher immer bei meinem Optiker in meiner Heimatstadt (13.000 Einwohner, mehr Dorf als Stadt) eine Brille für ca. 600 EUR verkaufen lassen (ca. 300 EUR für Fassung, 300 EUR für Gläser). Markenbrille. Nun habe ich von "Mister Spex" (www.misterspex.de) gehört, da gibt's die Markenbrille für 200 EUR für die Fassung, dazu "superentspiegelte Gläser" gratis. Endpreis 200 EUR!!! An Kopfform anpassen kann man bei einem "Partner-Optiker" in der nächsten größeren Stadt. Sind die Gläser die ich bei "Mister Spex" kriege gleichwertig mit denen von meinem superteuren örtlichen Optiker? Meine Augen-Gesundheit und gute Sicht sind mir sehr wichtig, aber 600 EUR tun weh. Ist das Produkt von "Mister Spex" wirklich genauso gut, oder gibt es einen Haken?

...zur Frage

Kamera für Planespotting?

Hallo,
ich würde mir gerne eine Kamera kaufen um Flugzeuge zu "spotten". D.h. ich bräuchte einen guten Zoom um auch entfernte Flugzeuge gut zu fotografieren. Die Kamera + Objektiv sollte ca. 400-600€ teuer sein

...zur Frage

Was bedeuten die Zahlen 100, 200, 400 auf den Kamerafilmen?

Wenn man sich einen normalen Film für eine Kamera besorgt, stehen dort immer so welche Zahlen drauf. Wie z.B 200 oder 400. Ist dass vielleicht die Helligkeit vom Film oder was hat das zu bedeuten?

...zur Frage

Twitch niedrige Qualität aber Mixer FullHD?

Wie oben schon beschrieben kann ich auf Twitch nur in 360p streamen und habe laut dem Bitrate Test einen Upload von 200-400 kbps. Jedoch kann ich auf Mixer mit derselben Leitung in FullHD streamen. Laut einem Speedtest und meinem Anbieter habe ich aber einen Upload von 9000 kbps. Ich streame von der Xbox One aus.

...zur Frage

Softboxlampe zu hell?

Moin, ich habe mir vor kurzem eine Softbox von ESDDI gekauft und bemerkt das die mitgelieferte Lampe viel zu hell für meine Zwecke ist. Ich streame aktiv auf Twitch und habe dh. beide Softboxen direkt hinter meinem Schreibtisch stehen. Wie viel Watt sollte die Lampe haben damit das Gesicht perfekt angestrahlt wird und es einem selber nicht zu hell ist?

LG

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?