Gute Jugendbücher (13/w)?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Will & Will auch von John Green und noch einem anderen Autor. Und vielleicht noch ein ganzes halbes Jahr ,von Jojo Moyes, die hat auch noch andere schöne Bücher kannst ja paar Klappentexte durchlesen :)

Dieses Buch ist zwar nicht von John Green; aber es ist eine wunder Schöne Geschichte und entspricht mehr oder weniger Greens Stil: "Das Glück ist blind (aber nicht unsichtbar)". Sieh es dir unbedingt mal an!

"Dschungelkind" von Sabine Kuegler.

Kein Roman, sondern der autobiographische Bericht einer Jugendlichen aus dem Urwald Papua-Neuguineas. Liebe und Hass, Krieg und Frieden, ein Leben in archaischer Wildnis und dann der Aufprall in der westlichen "Zivilisation", mit allem, was ein Mädel da so durchmacht. Man (frau) schaut genauer auf die Welt, wenn man dieses Buch gelesen hat. Mir ging es jedenfalls so. Und ich habe mir so als Mädchen einige böse Erfahrungen erspart, die einige Klassenkameradinnen am eigenen Leib durchmachen mussten.

gregs tagebuch

Jennifer3108 27.02.2017, 13:53

Von dieser Reihe habe ich schon alle Bücher gelesen, trotzdem danke 😊

1

Ich habe in dem Alter die Bücher von 'Pseudonymous Bosch' GELIEBT!!! 

Die Reihenfolge der Bücher ist wie folgt:
"Der Name dieses Buches ist ein Geheimnis"
"Wenn du dieses Buch liest, ist alles zu spät"
"Dieses Buch ist gar nicht gut für Dich"
"Dieses Buch ist vielleicht gar kein Buch"
"You have to stop this"

Was möchtest Du wissen?