Gute Informationen über Katzenkratzbäume gesucht?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hi,

Allgemein hilft es wenn man erstmal weiss, was die Katze erwartet, bei Wikipedia gibt es einen schönen langen Artikel zur Hauskatze, für dich wichtig sind Verhalten, Jagdverhalten und Kommunikation. Da Katzen ja die Wohnung als ihr Revier sehen, haben sie einfach den Drang dieses auch zu markieren, finde daher persönlich mehrere verteilte Kratzmöglichkeiten besser als nur ein großen zentralen Baum. 

https://de.m.wikipedia.org/wiki/Hauskatze

Hier ist noch ein Link der erstmal die unterschiedlichen Modelle erklärt, wie sisal oder holzbaum, deckenspanner etc 

http://katzenkratzbaum-ratgeber.de/ratgeber/katzenkratzbaum-vergleich-welcher-kratzbaum-ist-der-richtige/

VOX hat auch schon Kratzbäume getestet bei HundKatzeMaus 

http://www.vox.de/cms/kratzbaeume-im-hundkatzemaus-test-988848.html

Und hier geht es um die Sachen die man beim Kauf mit bedenken sollte:

https://www.katzen-halten.de

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gute Tipps findest Du bei den Links von jww28.

Ich selber habe einen grossen Kratzbaum, den ich vor 8 Jahren mal in Deutschland, aber frag mich bitte nicht wo, bestellt habe und der sehr stabil und standfest ist.

Dieser Kratzbaum wird von meinen Katzen praktisch nur zum Schlafen benutzt, meistens aber nur im Winter, denn zur Zeit sind meine Katzen alle draussen und benutzen zum Krallenwetzen die Bäume in meinem Garten.

Wichtig ist auf jeden Fall mal, dass sie stabil sind und vor allem gut stehen, oder auch an Wand oder Decke festgemacht werden können. Je grösser die Bodenplatte ist, desto besser steht so ein Ding.

Ansonsten kannst Du natürlich auch Kratzmatten verteilen. Wenn Du die Möglichkeit hast, einen Kratzbaum in einem Laden zu kaufen, so würde ich den sehr genau auf Standfestigkeit prüfen.

 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LarsLohmann,

ich finde diese Seite sehr hilfreich, gerade wenn man Anfänger ist, weil es da auch jede Menge Tipps gibt:

Katzen-Kratzbaum-Tipps.de

Von den bei Fressnapf & Co. erhältlichen halte ich nicht viel. Entweder zu wackelig bei aktiven  Katzen, schlecht verarbeitet und schnell hinüber. 'Wer billig kauft, kauft zweimal' ;-) Und die in dem Link vorgestellten sind nicht übermäßig teuer, aber qualitativ eindeutig besser.

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo LarsLohmann,

hier die Seite von Artgerechtes Katzenleben, hat einen tollen und Informativen Artikel dazu geschrieben:

http://www.artgerechtes-katzenleben.de/allgemein/guter-kratzbaum-haelt-katzenleben-lang/914

Ich selbst habe einen Petfun Kratzbaum,das Modell Gesa. OK, der Preis läßt einen erst mal nach Luft schnappen. Aber Qualität und Sicherheit für die Fellpopos darf auch mal etwas kosten. So was kauft man auch nur einmal und braucht nie mehr einen anderen :-)

Alle Kissen, Decken, Hängematten, Kuschelkuhlen sind abnehmbar und waschbar. Der Baum ist aus Vollholz und daher absolut stabil und eben daher auch für große Katzen wie Maine Coon oder Norwegisch Waldkatze geeignet. Unser Gesa steht hier nun seit 2012 und sieht noch aus wie am ersten Tag. Der Sisal wird von 4 Katzen ordentlich bekratzt, doch man sieht bis heute keinen Verschleiß. Eben absolute Top Qualität.

Ich häng dir mal ein Foto mit ran

Alles Gute

LG

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Susi50
01.09.2016, 08:05

Hallo willst du damit sagen das du die Sisal nie gewechselt hast das ,das kannst du mir nicht erzählen und dann noch bei 4 Katzen ? bei meinen 2 sieht das anderes aus kannst  du bei meinem Foto sehen,nach 3 Jahre  

0

Bist du bei facebook?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DeMonty
31.08.2016, 16:01

frage deshalb, weil ich dich da beraten könnte. baue kratzbäume im professionellen bereich.

0

Was möchtest Du wissen?