Gute Ideen für eine Studienfahrt

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

In italien gibt es schöne Städte mit viel Geschichte und kunst. Ich Persönlich würde mich entweder für Italien oder für Prag oder für Amsterdam entscheiden. In prag gibt es die burg, ein Foltermuseum und die altstadt zum besichtigen. In Amsterdam gibt es das van Gogh Museum, das Heinekenmuseum, ein museum mit der geschichte der stadt, außerdem gibt es Madam Tusauds also Wachsfigurenkabinett, dieses Gru, elhaus Dungeon, den Monumentplatz , den Palast, das Anne Frank Haus, man kann auch sehr schöne Grachtenfahrten machen, es gibt auch führungen durch das rot Licht.

Ich würde Dir da Wien oder Salzburg vorschlagen. Wien ist die Musikstadt schlechthin, von da stammen auch die Walzerkönige Johann Strauss Vater und Sohn, und Salzburg ist die Geburtsstadt von Wolfgang Amadeus Mozart.

Ich empfehle Salzburg, bekannt als Mozart-Stadt, mit dem Mozart-Geburtshaus

mozarteum.at/museen/mozarts-geburtshaus.html

dem Wohnhaus Mozarts, mit Hellbrunn

hellbrunn.at

und der Residenz.

Als günstige Unterkunft würde ich euch ein Jugendgästehaus in der Linzergasse empfehlen...(St. Sebastian) und zur Extra- Verköstigung die kleinen Lokale am direkt daneben liegenden "Bruderhof", einen kleinen Platz, der früher zur Feuerwache gehörte.

Natürlich hätte ich auch gerne zu Venedig geraten, aber 500 Euro kommst du damit keine 2 Wochen durch - die Eintritte, die Vaporetto-Karten, die Unterkunft, das Essen... deshalb - wie gesagt - diesmal Salzburg!

Na, da paßt doch Venedig hervorragend: Venedig war und ist eine der reichhaltigsten Kunst- und Musikstädte Europas - wozu eine Menge zu sagen wäre.

Und Mathematik: Galileo Galilei war Professor an der venezianischen Universität in Padua, besserte sein Gehalt u.a. mit dem Nachbau des in Holland erfundenen Fernrohrs auf, den er den hohen Herren der Serenissima vorführte. Etwas dreist - auch Mathamtiker und bedeutende Wissenschaftler sind eben nicht immer die reinsten Unschuldsengel - verkaufte er denen das alleinige Recht zur Herstellung eines Teleskops, was allerdings gründlich daneben ging: Die nahmen die daraufhin gewährte Gehaltserhöhung ein Jahr später zurück, wohl weil sie bemerkten, betrogen worden zu sein.

Also von Venedig auch einen Ausflug nach Padua machen!

Es gibt dort viel Interessantes zu sehen, viele schöne Geschichtchen (könnte ich Euch da-)zu erzählen.

Erst mal abchecken wie viel geld die Teilnehmer zur Verfügung haben werden. Wegen einer Reise Schulden machen soll nicht sein. Reiseziele gibt es reichlich, im Notfall entscheidet das Los.

500 euro jeder teilnehmer, wir sind so 20

0

Kommt auch immer etwas darauf an, wieviel Geld man zur Verfügung hat...
wie ist es mit Dresden ?

500 Euro haben wir zur verfügung.. ich weiß aber jetzt nicht ob 1 oder 2 wochen, das hab ich vergessen :s

0

Toscana, Rom, Malta, Lissabon, o

Prag, Wien, Rom, Paris da gibst sehr viel zu sehn

500 € für alles ??? fahrt nach Berlin

London oder Rom (:

Was möchtest Du wissen?