Gute Ideen für das Stapeln vom Brennmaterial im Kamin?

1 Antwort

Zeitungspapier geknüllt als Grundlage und dann die Holzstücke wie beim Lagerfeuer pyramidenähnlich aufstellen. Brennt normalerweise sofort an bei gutem Luftzug. Briketts würde ich erst später reintuen sonst ist es Verschwendung, da sie sofort wegbrennen

Bitte nicht, Zeitungspapier gehört nicht in einen (Kamin)ofen, auch nicht zum Anzünden.

Die erwiesenermaßen schadstoffärmste Methode zum Anzünden eines Kaminofens ist die lockere Schichtung von Holz (dick unten) und das Anzünden mit 1-2 Holzspan- oder Wachsanzündhilfen von OBEN. Auf Youtube gibt es sehr gute Beiträge zu dieser "schweizer Methode".

1

Welchen ofen kann ich mit steinkohle heizen?

Hallo,

ich bin auf der suche nach einem neuen Werkstattofen. Da ich sehr günstig zu polnischer Steinkohle komme möchte ich natürlich diese verheizen. Jetzt steht jedoch bei allen Öfen die ich gefunden habe als zulässiges Brennmaterial: Holz, Holzbriketts und Braunkohlenriketts.

Ich denke der Unterschied kann ja nur die Temperatur sein und der Ofen muss halt lange genug der glühenden Steinkohle stand halten können. Heizt jemand von euch mit Steinkohle, bzw hat jemand Erfahrung mit Werkstattöfen und Steinkohle? Lann ich alle die sowieso mit Steinkohle beheizen? Oder mach ich da den Ofen kaputt?

LG

...zur Frage

Kamintür schließt selbstständig... kann man das ändern?

Hallo ihr Lieben,

leider hab ich in der Betriebsanleitung unseres Ofens nicht zu dem Thema gefunden...

und zwar haben wir einen LaNordica Kaminofen mit unserem Haus gekauft. Dieser hat eine selbstschließende Kamintür, die Tür fällt also von alleine zu. Das nervt beim Auflegen oder Anfeuern ziemlich, weil man die Tür immer mit einer Hand aufhalten muss... kann man diesen Mechanismus irgendwie aushebeln? Eine Feder entfernen oder irgendwas in der Art? Sodass die Tür offen stehen bleibt?

Bin für Antworten sehr dankbar!

...zur Frage

Ölofen bei Abwesenheit ausschalten?

Hallo,

ich bin beruflich von Mo-Fr nicht Zuhause.

Ich beheize meine Wohnung mittels 2 Ölöfen.

Einer steht in der Küche und der andere im Wohnzimmer.

Wenn ich einen bei niedrigster Stufe laufen lasse Verbraucht dieser ca 660 Liter in der Zeit in der ich nicht anwesend bin auf einem Zeitraum von 7 Monaten abzüglich Urlaub gesehen.

d.h. mein halber Heizöltank wird verbraucht ohne einen Nutzen.

Meine Frage ist ob ich beide Ölöfen komplett ausschalten kann ohne das ich etwas befürchten müsste?

Warmwasser wird in meiner Wohnung per Durchlauferhitzer (Boiler) erzeugt, den ich eigentlich nur einschalte wenn ich warmes Wasser benötige.

Ich hoffe mir kann diesbezüglich jemand Auskunft erteilen da ich letzte Heizperiode sehr viel Geld für Heizöl bezahlen musste.

Kann eine Wasserleitung in inerhalb von 4,5 Tagen zufrieren?

Wäre ich schuld wenn es tatsächlich zum einfrieren einer Wasserleitung kommen würde?

Kann es überhaupt in den Minusbereich kommen wenn ich alle Fenster bei Abwesenheit geschlossen habe?

Würdet Ihr die Öfen an oder auslassen?

...zur Frage

Was ist eine Umlenkung der Brennkammer beim Kamin?

Der Schornsteinfeger hat die fehlende Umlenkung der Brennkammerauskleidung bemängelt. Ich soll das bis zu 31.12. 16 beheben. Dazu muss ich erstmal wissen, was das überhaupt ist und wozu ? Der Kamin ist seit 10 Jahren in Betrieb und wurde beim Einzug neu eingebaut und abgenommen. Könnt ihr mit bitte Info geben?

...zur Frage

Frage zu Wasserführenmdem Kaminofen?

Hallo, ich habe zur zeit eine Gastherme zuhause die mir die Wohnung aufheizt. Jetzt möchte ich die Gastherme abbauen und einen Wasserführenden Kaminofen einbauen. Diesen Ofen möchte ich an die Vor und Rücklaufleitungen der Heizunganschließen.Ich werde noch ein Ausdehnungsgefäß montieren und eine Zirkulationspumpe.Wassermöchte ich damit nicht erwärmen also kein Trinkwasser Erwärmung. Meine Frage zu dem direkten anschließen an die Zentralheizung ist ob ich noch weiter Bauteile benötige und wie wird die Wassertemperatur geregelt? also z.B konstant 80grad . Es handelt sich um den Ofen Ostarius WF 20kW . http://www.kaminofen-store.de/wasserfuehrender-speckstein-herd.html

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?