Gute Hufpflegeprodukte?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, 

nein Huföle, fette und co. machen leider nix besser. Ganz im Gegenteil: Es schadet. 

Wenn dein Pferd schlechte Hufe hat, dann hol einen guten Hufbearbeiter - ein Huforthopäden der Difho oder DHG, kein Schmied. Und bedenke die Fütterung. Dadurch beeinflusst man die Hufen auch ziemlich. 

Mit freundlichen Grüßen

VanyVeggie

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaCa
24.08.2016, 14:34

Danke (:  nein richtige probleme hat mein Pferd nicht aber ich dachte ab und zu sollte man es schon bischen Pflegen :/

0

Wenn dein Pferd trockene Hufe hat, würde ich 2x in der Woche die Hufe in Wasser baden. Huföl trocknet nur noch mehr aus. 

Auch wichtig ist die passende Hufbearbeitung, gute hufpflege ist das A und O für gesunde Pferdebeine. DifHo zum Beispiel die machen das Recht ordentlich. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaCa
24.08.2016, 14:41

ok Dankeschön <3

0

Ahc weißt du, wenn man durch Draufpinseln von irgendetwas die Hufe besser machen könnte, hätten das die Kosmetikfirmen längst auch für die menschliche Haut erfunden - damit die jünger bleibt.

Das ganze äußerliche Zeug für die Hufe macht nur die Firmen reich, die daran verdienen. Lass das alles weg, sorge für eine gute Fütterung und eine gute Hufpflege.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaCa
24.08.2016, 14:51

Danke (:

0

Es kommt immer drauf an was mit den Hufen nicht stimmt, ob sie einfach nur zu trocken sind oder ob das Pferd eine zu dünne Hufwand hat... Meine Stute hat leider nicht so gute Hufe, sie sind oft sehr trocken und reißen dadurch schnell ein und zudem hat sie auch noch eine sehr dünne Hufwand. Ich füttere ihr zusätzlich neben einem Guten Standartfutter noch Bierhefe dazu, dann Spritze ich die Hufe 2 mal am Tag ab und schmier ihr die Hufe Ca. 1x pro Woche mit Body Lotion ein :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaCa
29.08.2016, 08:33

ok Vielen Dank <3 (:

0

Die beste Hufpflege: regelmäßige und gute Hufbearbeitung, hin und wieder Morgentau der Weide, oder abspritzen, laufen auf unterschiedlichen Böden (Schotter, Matsch, Sand, Lehm, Asphalt) ..... gutes Futter mit allen Nährstoffen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DanaCa
24.08.2016, 14:52

mach ich Danke (:

0

Beste Hufpflege: Auskratzen und unterschiedliche Böden, auch mal schlammig. Hin und wieder wässern. Punkt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Huföl carr & day & martin

Wer in Physik etwas aufgepasst hat und vlt. kein Technikverweigerer ist, der kann aus dem Contra zum Huföl ein Pro machen. Er/Sie sollte das nur korrekt einsetzen.

Auf trockene Hufe macht man eigentlich kein Öl und erst recht kein Fett. Wenn aber das Pferdechen in einem Offenstall mit "Dritte-Welt-Zertifikat" stehen hat, der muss sich intensiv damit beschäftigen, wenn das Pferd Wochenlang im Matsch steht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?