Gute günstige Krankenkasse?

3 Antworten

Hi Leute hat Jemand Erfahrung mit der selbstständigkeit und auch sich selbst Kranken zu versichern.

Yep.

Hat jemand einen Tipp für eine gute günstige Kv für Kleingewerbe Basis?

Es gibt keine Kleingewerbe!

Alle gesetzlichen Kassen haben den gleichen Basisbeitrag (14% für KV, 2,35% für PV). Für Kinderlose über 23 wird ein Zuschlag von 0,25% in der Pflegeversicherung erhoben!

Unterschiede gibt es nur beim Zusatzbeitrag. Der liegt allgemein bei z.Zt. etwa 1,1%. Die günstigste Kasse was den Zusatzbeitrag angeht ist aktuell die HKK. Es gibt aber auch Kassen mit besseren Bonusprogrammen und Wahltarifen für Selbständige.

Du hast dich entschieden gesetzlich versichert zu bleiben? Du hast keine weiteren Einkünfte? Inhaltlich hast du § 240 SGB V verstanden, wie die Beitragsgrundlagen für Selbständige in der GKV sind?

um ehrlich zu sein nein, über die kranlversicherung weiß ich überhaupt nichts. Wichtig für mich ist halt die Standard Versorgung. Muss nicht der Chefarzt sein und auch kein Einzelzimmer

0

Geht es denn um eine gesetzliche oder private KV? Für gesetzliche Krankenversicherungen kannst du unter www.gesetzlichekrankenkassen.de einen Vergleich anstellen. Im Allgemeinen sind hier die HEK und die TK sehr gut. Für private Krankenversicherungen ist das komplizierter und bedarf einer unabhängigen und kompetenten Beratung. Hier sollte man auf keinen Fall irgendwelche Billigtarife abschließen.

Hkk. In allen Vergleichen, in denen ich mich umgesehen habe, in den Top 3. :) Wechseln sie?

Ja ich muss ja da ich jetzt in den selbstständigkeitsbereich wechsele. Und die AOK ist da zu teuer

0

Achso :) Ja, dann würde ich mir die Hkk mal ansehen

0

Ja vielen Dank,werde ich machen

0

Selbstständig (UG) muss Vater weiterhin unterhalten & Krankenkasse?

Schönen guten Tag,

ich bin derweil 21 Jahre jung und habe vor statt einem Kleingewerbe mit einer UG zu starten. (Mini GmbH) um Internet-Dienstleistungen anzubieten. Ich habe noch nie Leistungen bezogen (Werde ich auch nicht, jedenfalls nichts was sich nicht auf Gründer / Start-up's bezieht, wie bspw. den Gründerzuschuss von 300 mtl. durch in dem Fall IHK / Amt.

Ich lebe derweil bei meiner Mutter (Scheidungskind), habe die Schule absolviert und keine Ausbildung abgeschlossen, da ich diese für meinen Weg in die Selbstständigkeit sicherlich nicht benötige und das "Know-how" in diesem Bereich mit mir führe / trage.

Mein Vater zahlt demnach noch Unterhalt (ist ja verpflichtet) an meine Mutter, damit es meiner Verpflegung zu gute kommt. (Bin meinem Vater da dankbar, dennoch viele private Konflikte) Jedoch weiß ich nicht, ob dieser weiter für den Unterhalt aufkommen muss wenn ich in die Selbstständigkeit übergehe. Er ist selbst auch Selbstständig und ich bin durch ihn Krankenversichert (Techniker Krankenkasse).

Verbleibe ich demnach auch in der Krankenkasse durch ihn? Oder werde ich rausgekickt und muss selbst für die Kosten der Krankenkasse aufkommen? (Wäre kein Problem, jedoch wollte ich dies evtl. von jemanden erläutert bekommen, der diese Erfahrung mit sich bringt oder über diese bescheid weiß, da dies meine erste Gründung in diesem Fall wäre.)

Bitte keine Kommentare von wegen, "Kleingewerbe" etc., da ich direkt mit einer Mini-GmbH und meiner eigenen Agentur den Weg in die Selbstständigkeit wagen möchte.

Vielen lieben dank für eure hilfreichen Tipps / Antworten im voraus, werde mich bei konstruktiven und hilfreichen Antworten generell nochmals bedanken, aus Respekt und Höflichkeit!

Gruß!

...zur Frage

Ohne Probleme beim Mann mit versichern lassen?

Ich beginne ab Januar ein Fernstudium und gehe dann nur noch auf 450€ Basis arbeiten. Mein Mann ist bei der gesetzlichen Krankenkasse versichert und wir haben einen Sohn der auch dort versichert ist. Kann ich mich ohne Probleme bei Ihm mit versichern lassen oder wie läuft das dann ab

...zur Frage

Kleingewerbe auf meine frau anmelden

ich bin selbstständig und meine frau überlegt sich, ein kleingewerbe anzumelden ( 17500 / Jahr ) . Was die krankenkasse betrifft, ist sie über mich versichert. muß sie sich dann selbst versichern oder kann das so weiterlaufen?

hat jemand sonst noch tips oder erfahrungen gemacht, die uns da weiterbringen?

...zur Frage

Habe ich nachgehenden Leistungsanspruch bei der KV?

Hallo,

am 21.01 endete mein Anspruch auf Arbeitslosengeld 1 und am 01.02 fange ich mit meiner Selbstständigkeit an. Habe ich zwischen dem 21.01 und 01,02 einen nachgehenden Leistungsanspruch auf die KV oder muss ich mich für die Tage extra freiwillig versichern?

...zur Frage

Wo günstig versichern mit 23 Jahren als Nichtleistungsempfänger?

Guten Tag,

ich bin 23 Jahre alt, weiblich, seit Jahresanfang arbeitssuchend gemeldet (da Ausbildung abgeschlossen) , wohne noch zuhause und habe keinen Anspruch auf ALG 1 oder 2.

Daher ist es nun so, dass ich mich privat versichern muss. Wer kennt diese Situation, bzw welche Krankenkasse hat die günstigsten Konditionen für die Kranken- und Pflegeversicherung?

Vielen Dank für Eure Mithilfe!

Beste Grüße E.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?