Gute Gründe sein Geld anzulegen

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein möglichst hoher Wertzuwachs ist, vereinfacht gesagt, das Hauptziel einer Geldanlage. Wer Geld anlegt, möchte, dass es einen Ertrag erwirtschaftet. Viele Anleger sparen beispielsweise für die Altersvorsorge oder für weitere Investitionen wie etwa einen Hauskauf. Aber auch Anleger, die weniger Geld anlegen, haben ein Ziel: Das kann eine Traumreise, ein neuer Wagen oder auch nur der Wunsch nach einer finanziellen Rücklage für Notfälle sein. Ähnlich unterschiedlich wie die Ziele, die Anleger beim Geld Anlegen verfolgen, sind auch die Möglichkeiten, diese Ziele zu erreichen.

Quelle: http://www.bankofscotland.de/bos/de/Tagesgeld-Konto/Geld-gewinnbringend-und-sicher-anlegen.html

Das Thema Verzinsung, zumal es auf ein Girokonto in der Regel keine Zinsen gibt. Grundsätzlich sei gesagt, dass derzeit Investitionen, auch auf Kredit empfehlenswert sind. Die Verzinsung der Banken ist aufgrund des Leitzinses extrem niedrig. Daher sind sichere Anlagen mit stetiger Verzinsung oder Wertsteigerung vorzugswürdig. Als Beispiel sei der Immobilienmarkt genannt, also Haus kaufen und vor allem langfristige Aktien und Aktienfonds.

nein, eigentlich gibt es nur diesen. Ansonsten hat das Girokonto den Vorteil der hohen Liquididät und der niedrigen Volatilität.

Für die Altersversorgung. Damit man im Rentenalter nicht nur auf die Grundsicherung angewiesen ist.

Was möchtest Du wissen?