Gute Gründe für Wehrdienstverweigerung - Tipps zum Aufbau des Antrags?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Eine Begründung ist nicht mehr erforderlich! Einfach ein Schreiben: Ich verweigere den Wehrdienst und möchte Zivildienst leisten. Punkt.

etztlich kann dich eh keiner zwingen, zum bund zu gehen. bei meinem bruder war das damals relativ einfach mit der verweigerung. achte einfach darauf, dass du die verweigerung fristgerecht einreichst beim kreiswehrersatzamt!

als begründung hatten wir in den antrag meine sbruder geschrieben, dass er friedfertig veranlagt sei, der umgang mit waffen nicht in frage komme.

Tipps zum Zivi und ach Links zur Verweigerung gibt es bei: http://www.klicktipps.de/zivildienst.php

Aber schreib nix ab. Denk selbst nach. Es ist Dein Gewissen, und es sind Deine Gründe.

Was möchtest Du wissen?