Gute Grafikkarte für Office/Bildbearbeitung mit 3 Monitor support?

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Dann würde ich auf jedenfalls Display Port verwenden, Monitore für Bildbearbeitung sollten auf jedenfall ein DP Eingang haben.
Falls nicht, DP ist abwärtskompatibel und kann daher mit einem Kabel DP Quelle an DVI Ausgabegerät verbinden. Andersherum ist das nicht möglich.

Zudem ist DP bei vielen Monitoren und hohen Auflösungen technisch überlegen.
Bei den Monitoren sollte man auf einen DP Ausgang achten, damit man DaisyChain nutzen kann - dann ist auch ein DP Ausgang an der Grafikkarte ausreichend (Hauptgrund warum die meisten Karten nur ein DP Ausgang haben)

silverelite31 05.07.2017, 14:03

Vielen Dank für die Antwort. Nur welchen Monitor mit dp sollte ich dann nehmen und gibt es da überhaupt welche die preiswert sind?

0
Jackie251 05.07.2017, 16:08
@silverelite31

Ich bin mit den Dell 2515H bzw. 2715H sehr zufrieden.
Die Ultrasharp Reihe von Dell ist dabei sehr preiswert.
Aber eben nicht "billig" man könnte auch Geräte für die Hälfte kaufen, nur die sind dann auch nur für E-Mailchecken und 10 Stunden pro Woche gedacht.

0

Die neuen, teuren Karten haben hdmi und dvi, aber ich empfehle eine Nvidia GeForce GTX 1050, die 4 Displays unterstützt oder eine Nvidia GT 1030. Kommt aber auf die Anschlüsse variiere

Was möchtest Du wissen?