Gute gesunde Rezepte für daheim zum selbstkochen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Gibt's für dein Handy die App kptncook?
Das ist voll die tolle App wo es jeden Tag drei neue Rezepte gibt, meist ein veganes, ein vegetarisches und eins mit Fleisch :)

Und zoodles finde ich cool:
Dazu nimmt man ne zucchini, diese schält man und dann macht man mit dem gemüseschäler streifen, die sind dann wie Nudeln (das Kerngehäuse lässt man weg)
Das ist praktisch ein kohlenhydratfreier nudelersatz (es schmeckt nicht wirklich nach Nudeln, aber gut) und lässt sich in viele pastarezepte einbauen.
Zum Beispiel kann man cocktailtomaten, ein bisschen Chili und Knoblauch und Pilze (am besten Pfifferlinge) in einer Pfanne anbraten, nach Belieben geröstete Pinienkerne und Gewürze dazu und dann die "zoodles" drauf und alles garen lassen, am besten noch mit ein bisschen gemüsebrühe ablöschen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von xboxerz
30.10.2015, 06:10

Leider lässt sich die App nixht von meinem Handy finden :( besitze ein Galaxy S4 aber danke für  deinen Tipp werde es   mal ausprobieren mit den zoodles c:

0
Kommentar von mexp123
30.10.2015, 07:16

Kitchenstories ist auch ne sehr gute App :) die legt zwar nicht sooo viel wert auf gesundes Essen, aber da ist auch vieles dabei, was sehr gesund ist :) zB gedämpfter Lachs 😍

0

In deinem Alter habe ich mit Päckchensoßen und Nudeln angefangen (das brauchst du mir nicht nach zu machen). Gefüllte Eier Waren dann wenigstens etwas echt selbst zubereitetes. :)

Hier ein paar Rezeptideen:

- Grüne Bohnen mit Kasseler und Kartoffelpüree (frisch gestampft). Ist recht einfach und hat sehr wenig Kalorien.

- Geschnetzeltes (aus Rind, Schwein oder Hähnchenbrust), mal anstatt Sahne mit cremiger Kokosmilch gekocht und mit Chili angeschärft. Dazu gibt's Reis.

---------------------------------------------------------------------------------------------------

Ich kann es garnicht oft genug wiederholen, das Rezept für meine

leichte Cocktailsoße (für Salate, Krabben, Krebsfleisch, lauwarme Geflügelstücke und alles andere, wo man gerne Cocktailsoße dazu isst):

- 1 Becher Joghurt (oder Saure Sahne)
- 1 Esslöffel Senf (vom scharfen Senf erst mal nur die Hälfte)
- 2 Esslöffel (gehäuft) Ketchup
- 3 Esslöffel (gehäuft) Majonnaise
- 1 Messerspitze Cayennepfeffer oder ein Spritzer Tabasco
- 1 Teelöffel Worcestersoße
- 2 - 3 Teelöffel Zitronensaft (bei der Version mit Saurer Sahne der Saft einer halben Zitrone)
- 1 - 2 Teelöffel sieben-Sterne-Metaxa (es schmeckt aber auch ohne)
- 1 knapper Teelöffel Pfeffer (am besten frisch gemahlener oder gemörserter bunter Pfeffer)
- Salz [ich finde, dass Meersalz am besten schmeckt]

Alles miteinander vermischen (mit einer Gabel oder noch besser mit einem Schneebesen)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hier ein paar einfache Rezepte:

--> Spagetti "Bolognese":  Nudeln zum Kochen hinstellen. Sojaschnetzel in kochendem Wasser quellen lassen. 2 Zwiebeln fein schneiden.Eine Knoblauchzehe mit der Knoblauchpresse zerdrücken. 2 Karotten mit einer Reibe reiben. Dann die Zwiebelstücke und den Knoblauch in einer Pfanne mit wenig Olivenöl andünsten bis sie glasig sind. Dann die geriebenen Karotten dazu. Dann das Sojageschnetzelte abseihen und gut abtropfen lassen. Dann zum Rest in die Pfanne dazu. Alles anrösten bis das Sojageschnetzelte leicht bräunlich aussieht. Dann mit wenig Suppenwürze, Oregano, Basilikum, etwas Chili würzen. Nun zwei Dosen geschälte Tomaten dazu. Alles bei wenig Hitze weiterköcheln lassen. Dann die Nudeln abseihen. Fertig.

--> gefüllte Zucchini: 2 große Zucchinis in die Hälfte schneiden und das Fruchtfleisch mit einem Löffel raus kratzen und in eine extra Schüssel geben. Dann Reis zum Kochen hinstellen. Die Zúcchinihälften in den Ofen bei 180 Grad für 20 Minuten ca. Dann eine Zwiebel fein schneiden und in einer Pfanne mit wenig Olivenöl andünsten. Dann das Zucchinifruchtfleisch dazu mitdünsten. Etwas Knoblauch dazu. Dann etwas Tomatenmark dazu. Mit wenig Salz, Pfeffer, Oregano und wenig Zimt würzen. Dann den gekochten Reis dazu. Alles bei leichter Hitze vermischen und köcheln. Dann die Zucchinihälften aus dem Ofen und mit dem Reis-Gemisch füllen. Dazu kannst du mit Natur-Sojajoghurt + Zitrone + Schnittlauch eine leckere Soße machen.

--> Chili sin Carne: 2 Zwiebeln, 3 Paprika, 2 Knoblauchzehen klein schnippeln. Dann die Zwiebeln und den Knoblauch mit wenig Olivenöl dünsten. Dann den Paprika dazu. Dann Tomatenmark dazu. Dann ein bis 2 Dosen geschälte Tomaten dazu. Nun 2 Dosen Bohnen(rote und weiße zB) und 2 Dosen Mais dazu. Alles köcheln lassen. Mit wenig Salz, Pfeffer, viel Chilipulver, etwas Basilikum würzen. Fertig.

--> Linsensuppe: 1 Zwiebel klein schneiden. 5 große Karotten klein schnippeln. Dann die Zwiebel mit wenig Öl in einem großen Topf andünsten. Dann die Karotten dazu. Dann 500 Gramm rote oder grüne Linsen dazu und mit Wasser aufgießen sodass alles bedeckt ist. Dann aufkochen lassen ca. 20 Minuten. Dann sollten die Linsen dass ganze Wasser aufgesogen haben. Dann nochmal Wasser dazu sodass alles bedeckt ist. Etwas Suppenwürze, Thymian, wenig Salz, Pfeffer dazu. Und zwei Lorbeerblätter dazu. Alles nochmal 15 Minuten aufkochen. Fertig. Man kann auch die Lorbeerblätter raus nehmen und dann die Suppe pürieren. Eventuell etwas Zitronensaft dazu.

--> Kartoffelgulasch: 3 Zwiebeln, 4 Paprika klein und einen Block Räuchertofu klein schnippeln. Kartoffeln schälen und in mundgerechte Stücke schneiden.  Dann Zwiebeln, Paprika und Tofu nacheinander mit wenig Öl anrösten. Dann Tomatenmark dazu(ca.2 EL) und viel!! Paprikapulver dazu. Nun auch Kümmel und etwas Knoblauch dazu. Dann die Kartoffelstücke dazu und alles mit Wasser aufgießen dass alles bedeckt ist.Alles eine halbe Stunde köcheln lassen. Dann mit wenig Salz, Pfeffer , Zimt, Oregano würzen. Fertig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Gesunde Rezepte, die zudem noch einfach nachzukochen sind, findest Du hier:

http://www.einfache-rezepte-kochen.de/rezeptarten/

Die Webseite kocht wohl größtensteils vegetarisch, obwohl ich auch schon ein paar Fleischgerichte gefunden habe. Das gute aber ist, dass die Rezepte schnell zubereitet sind, da einfach aufgebaut. Ich finde dort regelmäßig neue Gerichte zum ausprobieren.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Doof bist du ganz sicher nicht, denn jeder von uns hat mal angefangen zu kochen *zwinker*.

Schön das du etwas ändern möchtest.

Hier findest du jede Menge Rezepte: http://www.bing.com/search?q=einfache%20gesunde%20Rezepte&pc=cosp&ptag=A9B4CAB2E71&form=CONBDF&conlogo=CT3210127

Gutes Gelingen.

LG Pummelweib :-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

schau dir mal den youtube kanal von michael kory an. ich finde der hat die besten rezepte. sind zwar in englsich aber macht ja nix.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?