Kennt Ihr gute Gebrauchtwagen (bestimmte Marken) bis 1500€?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Ich empfehle dir besonders den Audi 80, ob B3 oder B4 Modellreihe ist fast egal.. er ist sehr zuverlässig, robust, hat kein Rostproblem & ist im Unterhalt recht preiswert. Außerdem gibt es für 1500 Euro richtig gute Exemplare, tlw. sogar aus 1. Hand. Ich würde beim Kauf eines Audi 80 auf den Zahnriemen achten dessen Wechsel maximal 3-4 Jahre zurückliegen sollte & auf den Euro 2 Katalysator, der die Steuern stark reduziert. Die 90 PS Benzinmotoren sind absolut ausreichend, mehr braucht man nicht. Ersatzteile sind preiswert!

Mein Bruder hatte einen Audi 80 als Einsteigerauto (Bj. 1989) & ich fuhr einen Audi 100 -----------> in der Versicherung waren sie deutlich günstiger als Klein/Kompaktwagen aus dem Freundeskreis..!

Ähnlich gut sind ältere Ford-Mondeo oder Opel Vectra, da wirste für unter 1000 Euro auch schon fündig. Die Autos rosten zwar stärker, dafür sind viele relativ gut gepflegt worden da sie typische "Opafahrzeuge" sind. Technisch sind beide sehr solide, genau wie der Audi 80, und die Mondeos haben alle ABS und zwei Airbags was vllt. auch Sinn machen würde sowas zu kaufen :) Außerdem sind die Ersatzteile günstig..

----------> noch 'nen Tipp: Schaue gezielt nach "Rentnerautos" aus 1./2. Hand mit wenig Km & Serviceheft ... da finden sich speziell bei Vectra, Mondeo und Audi 80 sicherlich etliche gute Exemplare bis 1500 Euro. Auch AUßenseiter wie Mazda 626, Peugeot usw. lohnen sich!

http://suchen.mobile.de/fahrzeuge/details.html?id=215094817&numberOfPreviousOwners=1&zipcode=32423&scopeId=C&isSearchRequest=true&ambitCountry=DE&damageUnrepaired=NO_DAMAGE_UNREPAIRED&zipcodeRadius=50&maxPrice=1500&pageNumber=3#

-----------> ich würde mir den da mal ansehen aus deiner Umgebung.. die Eckdaten lesen sich super, außerdem gilt dieser Mazda als sehr zuverlässiges Fahrzeug.

1
@rotesand

Super, danke dir :)

Die werde ich mir auch aufjedenfall nochmal genauer anschauen.

1

Audi 80 B4 2,0 L 90 PS robust  und wartungsarm   Maschine geht bis über 400,000 mit wen der Zahnriemen regelmäßig getauscht wird  mit 116 PS aber nicht zu empfehlen der Auslasskrümer reist durch die Belastung genau wie die 2,3 und 1,6 L Maschinen 

Koreaner sind oft günstiger zu haben und gelten als recht zuverlässig. Hyundai Accent oder Elantra wäre vielleicht eine Idee. Mitunter kriegt man sogar welche aus Erstbesitz mit wenig Kilometern in dem Preisbereich.

Dacia ist zumindest günstig instand zu setzen und in der Regel jünger mit weniger Kilometern, da der Neupreis ja so viel niedriger lag.

Aber in dem Preisbereich ist es immer schwierig. Da kommt es mehr auf Zustand und Pflege an als auf Marke und Modell.

Ich rate oft eher dazu, entweder noch mal deutlich weniger auszugeben und "aufzubrauchen" oder aber deutlich mehr auszugeben, wenn man das Auto noch mehrmals über den TÜV bringen will.

https://www.gutefrage.net/frage/was-ist-ein-gutes-auto?foundIn=answer-listing#answer-160225829

Aber es ist ja nicht nur das Auto, die Versicherung wird womöglich irre teuer. Hast du dir schon überlegt, wie viel Schadenfreiheitsrabatt du auftreiben kannst oder dergleichen?

Dafür kannst  du durchaus etwas zuverlässiges bekommen.

such dir einen langweiligen, unbeliebten Mittelklassewagen aus einem seriösen älteren Vorbesitz.

z. Bsp  Japaner : Mazda 626, Mitsubishi Galant

             Ford Mondeo

             Opel Astra Stufenheck

Liste last sich beliebig verlängern.

Achte mehr auf den Pflegezustand und auf den Vorbesitzer , als auf das Alter . Ob 2003 oder 1998 ist letzendlich relativ egal.

  

Mir gefällt der Mitsubishi Galant wirklich gut aber wird die Versicherung nicht etwas teuer, weil er etwas mehr PS hat?

0
@KM1234

Die Versicherung hat mit PS nichts zu tun. Ein 60 PS Auto kann teurer in der Versicherung sein, wie eins mit 150PS

0
@Rockuser

Mir wurde immer gesagt das ein Auto was schneller ist, auch teurer im Unterhalt sei.

Dann hat das wohl alles nicht so gestimmt wie mir das gesagt wurde.

1
@KM1234

Es verbraucht schon etwas mehr, das kann man nicht wegdiskutieren. Aber die Versicherung ( du machst ja denke ich mal nur Haftpflicht) richtet sich seit vielen Jahren nur noch nach der Unfallhäufigkeit. Die ist häufig bei den etwas grösseren Mittelklassewagen, die ja  nicht typisch für jugendliche oder rasante Fahrer sind, eher niedrig. 

1

Toyota Starlet oder Corolla, Honda Jazz oder Civic.  Toyota Carina / Avensis oder Honda Accord. Mitsubishi Colt , Lancer oder Carisma.

Ganz ehrlich gesagt nein, würde so ein Fahrzeug niemandem empfehlen. Gebrauchte um 1500,--€ gibt es, würde nicht sagen genügend, weil diese Fahrzeuge werden alle nach dem nahen und fernen Osten exportiert. Dort sind die Auflagen, Bestimmungen nicht so hoch geschraubt. Auf alle Fälle sollte Dir eines hier zusagen, kaufe es nie ungeprüft ohne Sachverständigengutachten. Denke auch an den monatlichen Unterhalt, mit 19, Steuer, Versicherung, Reparaturen, Ersatzteile usw.....

Jaa da denke ich auch dran, deswegen bin ich ja so verzweifelt weil ich einfach kein passendes Auto finde.

Aber es sollte mir halt nicht sofort unter dem Hintern auseinander fallen.

0

Vw polo!
Da bei dem die Versicherung meist sehr teuer ist würde ich dir die Tochter marke empfehlen zB Seat Ibiza. Ist in der Anschaffung und im Unterhalt günstiger.

Opel Corsa. Für 1500€ findest du einen c corsa
Musstvdann aber beim Motor aufpassen die 1,0 Maschine mit 3zylindern und 58 ist der meist verlausteste aber auch der anfälligste Motor.
Ansonsten toyota Yaris.
Peugeot 106/206
Citroën usw.

Die gängigen sind da zu empfehlen (vw golf, mercedes c klasse usw) :)

War mit meinem Peugeot 306 BJ 97 ganz zufrieden.

Was möchtest Du wissen?