gute Freundin in Referendar verliebt

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Verliebte Menschen, grad in diesem Alter, träumen sich manchmal ihre Welt so, wie sie diese gern hätten. Vermutlich wirst du sie nicht "bekehren" können; vielleicht wäre sie nur sauer auf dich.

Du könntest sie wissen lassen, dass du nicht viel davon hältst, aber ich würde nicht großartig mit ihr diskutieren. Solange nicht mehr passiert, ist das erstmal ihre eigene Entscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kleiner Nachtrag: Außerdem hat sie sich, seit er da ist total verändert! Vorher war es ihr egal, ob sie in der Schule geschminkt ist oder nicht oder wie sie aussieht und jetzt trägt sie ihre Haare plötzlich immer offen und ist immer geschminkt und alles...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Viele Mädchen vergucken sich früher oder später in einen Lehrer oder Referendar. Da er "nur" der Referendar ist, wird er ja nach Ende seines Referendariats wieder verschwinden. Lass ihr ihre Schwärmerei, solange es nicht ausartet, also sie irgendwelche Annährungsversuche startet oder ihn bedrängt. Der Gute wird etwas besseres zu tun haben, als sich auf eine 16jährige einzulassen, sicherlich hängt an dem Referendariat auch irgendwie seine weitere Lehrerlaufbahn.

Sollte sie es doch ernster meinen und ihn bedrängen, dann wird er ihr einen Dämpfer versetzen. Du könntest ihr höchstens einen zarten Hinweis geben, dass sie sich nicht so sehr verrennen sollte. Schließlich heißt es nichts, dass er sich nur ihren Namen merkt. Vielleicht hat seine Freundin den gleichen Vornamen oder seine Schwester oder sie hatte am ersten Tag ein T-Shirt an, das im aufgefallen ist oder oder oder. Dafür gibts 100 Gründe.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von lovely1995
19.03.2012, 00:11

Naja also sie versucht sich schon ein bisschen ihm zu näher, indem sie, wenn wir z.B. eine Gruppenarbeit machen und Texte verfassen müssen, sie am Ende fast immer zu ihm geht und fragt, ob das denn so ok ist und was man noch ändern könnte etc(früher war ihr das egal, da ist, wenn überhaupt, jemand anderes vorgegangen) oder sie jetzt dauernd zum Lehrerzimmer "muss", wenn er in die Richtung geht, nur um irgendetwas abzugeben oder angeblich mit einem Lehrer etwas wegen der Prüfungen zu besprechen(wir haben schon fast alle Prüfungen hinter uns und für die Prüfungen, die noch bleiben können wir die Lehrer auch während/nach der Stunde fragen). Und naja sie wohnt eben auch im gleichen Ort wie er und weiß wo er wohnt etc. und naja ich weiß ja nicht, auf was für Ideen sie dann kommt...

0

Deine Reaktion : Neutral.

Lass sie in ihrem Glauben, es ist ihre Angelegenheit, nicht deine.

Prinzipiell finde ich das nicht merkwürdig, da der Altersunterschied ja auch nicht die Welt ist.

Nur so lange er sie unterrichtet, kann sie eine Beziehung vergessen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?