Gute Freunde fürs Leben finden?

6 Antworten

Hallo. :)

Ich bin auch in dem Alter und kenne es nur zu gut. Mir ging es schlecht, da ich einfach niemanden hatte, dem ich etwas bedeute. In Schulfächern wie Franz./Latein oder Reli hab ich mich einfach mal zu anderen Leuten gesetzt und einfach gefragt: Kann ich mich hier hin setzen? Zum Glück war es ein Mädchen, das die gleichen Interessen wie ich hatte. Wir haben uns angefreundet und lachen oft. Sie war leider nicht in meiner Klasse, aber sie bedeutete mir viel, da sie einfach anders war.

Ich dachte an Leute mit denen ich auf der Grundschule mal befreundet war und nahm wieder kontakt auf. Ich hörte von dem Mädchen, die mit mir früher in eine Klasse gegangen ist. Sie hatte angeblich Probleme mit Mobbing und hatte keine Freunde. Sie tat mir leid und ich hatte eh nichts zu verlieren und sprach sie an. Ich wollte wissen was los war und sagte ihr, dass es total bescheuert von mir ist, sie einfach anzusprechen aus heiterem Himmel. Wir unterhielten uns kurz und sie gab mir ihre Nummer. Wenn ich schon niemanden auf der Schule habe, dann will ich helfen. Nun hilft sie mir und ich ihr. Wir sind nun gute Freunde und es macht Spaß mit ihr abzuhängen

Was ich damit sagen will, spring über deinen eigenen Schatten und öffne die Augen, du bist bestimmt nicht die Einzige, die ohne jemanden da steht. Sei offen, rede über deine Hobbys, über Sachen, die du magst. Vielleicht findest du jemanden, der die gleichen hat. Gute Freundschaften brauchen Zeit. Gib dir auch mühe. Lass dich nicht von Gerüchten, Vorurteilen oder Aussehen blenden. Es passiert schon zu oft.

Hoffe ich konnte dir ein bisschen Helfen, viele Grüße und Glück Pfaaaankucheeeenmaaaus ;D

7

Pfannkuchenmaus

Ich bin sehr beeindruckt von deiner geistigen inneren Stärke. Du bist ein sehr lieber Mensch.  Von dir gibt es viel zu wenig :D.

Liebe Grüße 

Björn 

0

Wenn du in der Schule kein findest würde ich ehr mehr rausgehen wo viele Leute sind , kann alles durch Zufall geschehen. Nur die Zeit , aber sei froh das du deine Ruhe vor denen hast bzw. die dich nicht ärgern. Bin auch ehr ruhig und zurückhaltend und gibt einfach keine richtigen vertraulichen Freunde aber ich geh trotzdem öfter raus , man kann ja zufällig mal ins Gespräch kommen. Aber wenn du aus der Schule draußen bist wird garantiert alles anderster , du lernst dann mit der Zeit neue kennen.

davür gibt es keine antwort so richtig aber wenn du merkst jemand braucht deine hilfe bei HA oder irgendwas dann sei bereit zu helfen und dich erstmla bemerkbar zu machen weil ich glaub nihct wirklich das irgendwer bemerkt hat wenn du traurig bist oder so sei offen und immer erlich stell dich einfach irgendwo wo du denkst die könnten net sein dazu und frag ob sie dir beim abschreiben grad mal helfen wenn du sie erst mal angesprochen hat geht das alles ganz ruck zuck glaub mir !!! toi toi toi!!!!

Würde gerne in der Pause alleine sein aber meine Freunde kommen ständig zu mir?

Hi^^ Ich wollte schon länger lieber alleine in der Pause in meiner Schule sein, jedoch kommen immer Freunde von mir und überreden mich dazu immer mit denen mitzukommen oder greifen mich einfach am Arm und ziehen mich einfach hinterher. Das Problem ist halt, dass ich nie sage, dass ich alleine sein will. Ich weiß nicht was mein Problem damit ist, das denen zu sagen oder sowas. Nervig ist auch, dass sie dann denken, dass ich mich beleidigt fühle oder so und schicken auch manchmal andere Leute zu mir damit die mit mir reden. Man kennt mich eigenlich auch nicht so, dass ich alleine in Pausen bin und so. Was könnte ich denen also sagen oder machen?

...zur Frage

Ich bin kurz vorm Selbstmord. Kann mir jemand noch was sagen?

Kurz zu mir: Bin M/18, mache 2j. Kaufm. Berufsfachsch. Dort sind die meisten 15-17 J. Und ich finde keinen Kontakt zu meinen Mitschülern, weil alle schon "Gruppen" haben und outen will ich mich keinesfalls! Ins Gespräch komme ich auch nicht richtig...Obwohl ich gehört habe das Mädchen auf mich stehen- aber eine Freundin werde ich mein Lebtag nie haben. Auch esse ich kaum weil ich nicht kann.

Zudem muss ich den Führerschein machen und viel Lernen, obwohl ich nicht mitkomme- (+habe Hauptschulabschluss.) Ja, das war's.

...zur Frage

(Mit) Mädchen verstehen?

Guten Abend Community,

ich bin etwas verwirrt, wobei ich es mittlerweile schon gewohnt bin. Naja, ich bin jetzt 17 und gehe noch zur Schule, sprich den größten Teil der Zeit bin ich mit Gleichaltrigen umgeben. Und wies in dem Alter so ist, haben einige schon eine Freundin oder halt nen Freund. Und die, die noch keine haben, sind auf dem besten Weg oder zumindest haben die was mit Mädchen zu tun. Also: sie reden miteinander, gehen zusammen feiern und was weiß ich. Manche gehen auch zusammen in einen Tanzkurs.

Problem ist Folgendes: ich nicht. Und ich verstehs nicht. Ich bin nicht dumm, hässlich ich sitze nicht nur drinnen, ich mache Sport, Volleyball spiel ich auch usw. aber ich hab seit ich am Gymi bin so gut wie nie mit einem Mädchen geredet. Und während andere zusammen feiern gehen, stoße ich die (so kommts mir vor) wie ein Magnet ab. Ich hab sogar versucht in nen Tanzkurs zu gehen. Resultat: meine Tanzpartnerin war anfangs die Assistentin vom Tanzlehrer, die spätere Tanzpartnerin hat mittendrin einfach abgebrochen und ist gegangen.

Ich hab irgendwann versucht übers Internet jemanden kennen zu lernen und die meinen auch alle, sie verstehen nicht, was da los ist und dass ich nett sei.

Hat vielleicht jemand eine Idee, was schief ist ^^' und entschuldigt für den langen Text.

Liebe Grüße

...zur Frage

Ist es ok ein Einzelgänger zu sein?

Hallo^^

Ich bin ein sehr zufriedener Mensch, der gerne viel lacht und so...trotzdem mag ich es lieber Zeit alleine oder mit meiner Familie zu verbringen, anstatt mit meinen freunden. Ich mag es nicht mich mit meinen Freunden zu treffen, was aber nicht bedeutet dass ich sie nicht mag. Ich bin sehr dankbar dass ich Freunde habe mit denen ich reden und lachen kann aber ich mag es nicht mich mit Ihnen zu treffen. Ich meine ich sehe sie jeden Tag (manchmal 11h am stück) in der Schule wo wir viel Zeit verbringen (auch "Außerschulische Sachen") und da bin ich froh in meiner Freizeit auch mal Zeit für mich zu haben. Wenn ich nicht alleine sein will mache ich dann lieber was mit meinem kleinen Bruder oder seinem Freund. Die sind einfach viel spontaner und einfacher als meine Freundinnen. Das geht jetzt halt schon so weit dass ich mich außerhalb der Schule kaum nocj mit meinen Freunden treffe und die jetzt beleidigt sind. Die würden am liebsten jeden Tag was zusammen machen und akzeptieren es einfach nicht dass ich eher ein ruhigerer Mensch bin der nicht ständig Leute um sich herum haben muss. Ich meine Freundschaft besteht doch auch aus mehr als nur "sich treffen"? Zb. Vertrauen, Zuhören, Reden...Oder liege ich da falsch?

Kann mir jemand helfen? Auf der einen Seite kann ich ja meine Freunde verstehen aber müssen die auch nicht akzeptieren wie ich bin? Ich kann ja nichts dafür...):

Bitte nur nützliche Komentare, Danke schonmal im vorraus^^

...zur Frage

Warum hat kein Mädchen Interesse an mir?

Hallo,

und zwar bin ich per se sehr warmherzig und höflich, achtsam und versuche nicht so auffällig zu sein. In der Schule fühle ich mich generell nicht wohl, ich bin sehr introvertiert. Ich habe wenige gute Freunde und bei denen ist es wirklich relativ bestimmt, also meine Art, mal bin ich zurückhaltend und mal offen.

Die Introversion und Extroversion hängt von der Atmosphäre ab, von meiner Bekleidung, von meiner körperlichen Frische, sprich ich spüre sehr gut, wenn ich z.B. fettige Haare habe oder ungepflegt bin, egal an welcher Stelle und schließlich hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab.

Wenn also all' das befriedigend für mich ist, dann kann ich extrovertiert sein, anders nicht. Obwohl, dieser Part "hängt es auch von den Personen in meinem Umfeld ab." hat relativ eine niedrige Priorität für das Erwachen der Extroversion in mir.

Das waren so einige Informationen über mich, worauf ich letztendlich hinaus will ist, dass meine Art relativ zu freundlich ist, dass ich zu achtsam bin und, dass ich warmherzig und introvertiert bin. Ich finde das alles schlecht und nur aus dem Grund, weil irgendwie niemand Interesse an mir hat.

Ich bin so einsam und es grämt mich so sehr, dass mich kein zufälliges Mädchen mal anspricht, ich habe nichtmal weibliche Freunde und sehne mich einfach nach denen, ich sehne mich nach Mädchen...

Ich bin 1.85 cm groß ungefähr, wiege 80-90 KG und würde mich mal nicht als runder "Fettsack" einstufen, sondern eher mittelmäßig.

Ich bin 16 Jahre alt und nie hatte ein Mädchen wirklich Interesse an mir, die meisten Mädchen tuen so, als wäre ich nicht anwesend... Ich will nicht und kann nicht ein Mädchen ansprechen, es geht einfach nicht. Meistens rede ich sowieso ungern, außer vielleicht im Unterricht, das ist mir aber auch relativ.

Ich fühle mich von sovielem gelangweilt und draußen generell unwohl. Was soll ich machen??? Ich bin so irrelevant und erschreckend für Mädchen, es ist so hoffnungslos.

Warum zum Teufel haben diabolische bzw. kaltblütige und offene Jungs mehr Chancen bei Mädchen!? Mädchen sind so rätselhaft...

Diese Gesellschaft...

Ich habe so oft geweint und immer machte man mir Hoffnungen, doch letztendlich werde ich wahrscheinlich immer einsam bleiben.

Auf Internetbeziehungen habe ich keine Lust mehr!

Danke für Eure Aufmerksamkeit!

...zur Frage

Ich mag meine Freunde nicht mehr!hilfe?

Hallo... ich komme jetzt in die 9. Klasse. Eigentlich kein Problem, nur ist mir in letzter Zeit aufgefallen, dass ich meine "Freunde" nicht mehr wirklich mag... Sie bringen mich manchmal noch zum Lachen, aber wenn mich ein fremder Mensch mich heute fragen würde, ob es meine Freunde sind, könnte ich nicht "Ja" sagen. Ich bin auf einer Realschule, also muss ich noch 2 Schuljahre zur Schule gehen. Ich möchte nicht die Freundschaft mit denen beenden, weil sich sowas ja schnell verbreitet und dann bin ich am Ende der, der keine Freunde hat und immer in der Pause alleine ist... Ich suche Rat... ich weiß einfach nicht was ich tun soll! Danke Ps. Ich bin männlich.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?