Gute Freunde finden! Aber was soll ich machen?

... komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Ich habe das selbe Problem nur das ich weiblich bin & ziemlich groß (fast 1,80m :D).
Ich bin auch jeden Tag zu Hause in meinem Zimmer, meistens am weinen.
Ich gehe zwar jeden Tag ca. 2Stunden mit meinen Hund raus aber das war's dann auch.
Ich treffe mich auch vielleicht grad mal alle 3-5 MONATE einmal mit "Freunden".
Die kann man nicht mal wirklich Freunde nennen...
Ich weiß wie du dich fühlst... :/
Ich habe dadurch schon Psychische "Schaden" bekommen...

Ich finde Kleinwüchsige immer ziemlich witzig vom Charakter her, ich weiß nicht aber irgendwie finde ich das die auch netter sind als ""Normale"" Leute & einfach einen besseren Charakter haben (soll jetzt nicht heißen das du nicht normal bist oder so).

Es gibt doch bestimmt solche Gruppen wo sich regelmäßig Kleinwüchsige Menschen treffen, oder nicht? Wäre das was für dich?

Vielleicht ist es eine gute Idee wenn du mal mit einen Psychologen oder so darüber redest, nicht das du mal so endest wie ich...:/

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wie soll dich ein anderer akzeptieren, wenn du dich selbst nicht akzeptierst? Was ist so schlimm daran klein zu sein? Ich bin von Natur aus dünn, ein anderer Dick und wiederum ein anderer dumm. Wie sollst du jemanden kennenlernen wenn du nur Zuhause rumsitzt? Geh zum Psychologen, gehe an einen Ort, wo man mit Leuten ins Gespräch kommt oder auf irgendwelche Dateingseiten, aber mach nicht einfach nichts. Kannst ja auch mal mit deinem Bruder über die Sache sprechen und halt dich von Drogen fern, sollte der Typ dir mal welche anbieten.

Alles Gute! 


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?