Gute Existenz für mich?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Gute Existenz für mich als Hauptschüler 71%
Nicht ans Band gehen 28%

8 Antworten

Ich sage es mal so, welche Alternative hättest du außer in der Industrie bei Conti? Eine möglichkeit wäre natürlich wenn du nach der 10. Klasse weiter zur Schule gehen könntest, einen höheren Bildungsabschluß hättest, und somit vielleicht unter Umständen danach noch andere Möglichkeiten für die Zukunft.

Andrerseits bietet auch Conti nach Ausbildungsende Weiterbildungen an. Wie zum Beispiel zum Industriemeister. Dann hat sich was mit am Fließband stehen. Oder du machst nach deiner Ausbildung eine schulische Weiterbildung. Du hast da einige möglichkeiten. Du müsstest jedenfalls nicht die nächsten 40+ AM Band stehen.

Freue dich das du die Ausbildungsstelle hast, und mache etwas daraus. Mal vielleicht etwas als Ansporn.

Ein Freund von mir hatte seine Ausbildung damals als Maurer beendet. Das reichte ihm jedoch nicht. Er machte seinen Meisterbrief als Maurer und- Stahlbetonbauer. Aber dss reichte immer noch nicht. Nach einer weiteren schulischen Weiterbildung hat er dann tatsächlich Studiert, und ist nun allen ernstes Architekt. Und da er die Vorbildung und das Wissen im Handwerk durch seine Ausbildung und den Meister hatte, haben sie ihm nach Studiumende die Bude mit Jobangeboten eingerannt.

Es muss also nicht immeŕ nur bei der Ausbildung bleiben.

1

ja bin auch froh die Lehrstelle zu haben. Auch wenn ich nur als Hauptschüler am Band stehe...

0
38
@denmers

Du solltest das Wort "nur" in Verbindung mit deinem Schulabschluss mal gänzlich Streichen.

0
Nicht ans Band gehen

Du wirst am Band eine langweilige Arbeit, die meist im Stehen erfolgt, haben. Das bedeutet früher oder später Rücken- und Nackenschmerzen und mehr.

An Deiner Stelle würde ich eher versuchen eine freiwillige Weiterbildung zu machen! Dazu erkundige Dich mal, es ermöglicht Dir bessere Berufschancen!

1

Mhhh aber ist Bandarbeit nix für Hauptschüler ?

0
45
@denmers

Wenn Du Dein Leben lang als so ein Arbeiter bis zur Rente arbeiten willst, wie es auf mich wirkt, dann mach es halt. Wie heißt es: Jeder ist seines Glückes Schmied.

0
45
@denmers

Kann man diesen "Beruf" wirklich erlernen? Hätte ich niemals gedacht!

0
1
@Birgitmarion

ja lehre als fertigungsmechaniker. das ist bandarbeuiter

0

Wieso sagst du "für mich als Hauptschüler"?

Es ist zwar gut das du überhaupt etwas hast, aber mal ehrlich Fließbandarbeiter Ist kein Beruf den man gerne macht.

Mach dir Ausbildung, ABER bilde dich nebenbei weiter, besuche siminare, lese Bücher zur Persönlichkeitsentwicklung und mache Sport (stärkt dein Geist, du bist klar im Kopf) und baue dir etwas auf!!

Wenn du wirklich eine gute Existenz aufbauen willst, dann begrenzte das nicht auf 'Ich bin ein Hauptschüler', sondern bilde dich weiter und mach was eigenes.

1

aber erstmal ans Band gehen?

0
22
@denmers

Nicht erstmal. Beides gleichzeitig.

Klar konzentriere dich auf deine Ausbildung, aber wann fängt sie an?

Am besten du gehst jetzt (!) in die nächste Bücherei und kaufst dir ein Buch!

Ich schätze du bis 16 oder 17, dann kann ich dir als Einstieg das Buch "Das ist Alpha" von kollegah empfehlen. Es ist zwar ein typisches Persönlichkeits Entwicklungsbuch, aber eben für junge Menschen!

Es ist eine zusammenfassung von dem was dich zu einem erfolgreichen Leben bringt.

Was ich meine: Mach deine Ausbildung, damit du eine Absicherung hast. Aber bilde dich weiter, damit du eine gute Zukunft hast, die nicht am Fließband ist.

0
1
@leafless

ja bin 17. und gehe ans Fließband. Finde conti ist aber ganz cool...

0
22
@denmers

Mach das, wenn du es willst.

Das Ding ist, dass ich schon an deiner Fragestellung merke, wie du dich auf dieses Hauptschüler sein begrenzt. Du kannst mehr erreichen, aber ansonsten kannst du auch die Ausbildung machen, mit Abschluss kriegst du den Realschulabschluss 'geschenkt' und kannst damit was machen.

0
22

Mit Sport meine ich z.b. Kraftsport oder Kampfsport. Das ist das beste was du machen kannst!

0

Was möchtest Du wissen?