Gute Erfahrungen mit Lolita-Kleidern von Spreepicky (oder anderen)?

... komplette Frage anzeigen

1 Antwort

Ob du von einem Lolitakleid reden kannst oder nicht, hängt nicht vom Shop, in dem du das Kleid gekauft hast ab, sondern vom Stil des Kleides. So ist es möglich, sich mit etwas Bewusstsein und Gespür für Lolitamode bei z.B. H&M einen Casual Lolita Coord zusammenzustellen.
Deswegen würde ich jetzt nicht sagen, dass die Lolitakleider von Spreepicky & co. nichts mit Lolita zu tun haben. Ich hab bei Spreepicky mal ein bisschen gestöbert und ein hübsches Sweet Lolita Kleid gefunden. (Ich stecke den Link dazu in die Kommentare, weil pro Antwort nur zwei Links erlaubt sind)

Unter einem Replica versteht man ein Lolitakleid nur dann, wenn es eine billigere, so gut wie immer aus China stammende und auch oft von der Qualität her schlechtere "Kopie" eines Kleides einer japanischen Marke ist, wie zum Beispiel dieses hier auf Qutieland (chinesischer Lolitastore, für Schuhe sehr empfehlenswert!!): http://www.qutieland.com/product.php?id=1819

Das ist beispielsweise ein Replica von Angelic Prettys sehr beliebtem Crystal Dream Carnival Rock, der als Original kaum noch zu bekommen ist. (siehe hier: http://lolibrary.org/apparel/crystal-dream-carnival-skirt)

Auch auf Lolitatreffen werden Replicas sehr ungern gesehen. Gegen ein Nicht-Replica, aber trotzdem Lolitakleid von Qutieland und Spreepicky spricht natürlich nichts. Wenn du  dir nicht sicher bist, ob der Print von Spreepicky, etc. geklaut wurde oder nicht, lohnt es sich, sich Close-up Fotos des Prints genau anzusehen. Steht dort etwas von Angelic Pretty, Baby the Stars shine bright oder Innocent World? Dann ist es ganz sicher ein Replica. Eine andere Hilfe kann auch die Webseite lolibrary. org sein, ein Onlineverzeichnis für Lolitamode.

Ich hoffe, ich konnte dir helfen :) Falls noch etwas unklar ist, frag mich einfach ( ^ω^ )

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?