Gute E-zigaretten/schisha?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das hängt natürlich sehr von deinem Budget ab möchtest du ausgeben möchtest. Ich empfehle dir ein Starterset zu kaufen was so im Preisbereich von 50 bis 80 Euro ist. Viel weniger würde ich nicht ausgeben, da die günstigeren Produkte qualitativ sehr schlecht sind. Außerdem hat Mutti einmal gesagt wer günstig kauft kauft zweimal

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

kommt drauf an....du hast garantiert schon mal so eine kleine gesehen, die manchmal sogar an irgendwelchen kassen rumliegen..solche haben keinen recht guten verdampfer, d.h die machen wenig rauch.

um mit viel rauch "handtieren" zu können soltest du dich einfach mal im internet umsehen...mir fehlen gerade leider links etc. um dir zu helfen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hol dir bloß keine E Zigarette unter 10-20€ die explodieren in letzter Zeit öfter wegen des schlecht verbauten Akkus. Aber hol dir lieber eine normale Shisha falls du wirklich so etwas machen möchtest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
JuraErstie 30.03.2016, 00:33

so ein Unsinn. Wenn du alles glaubst, was die Medien verbreiten, ist das dein Ende. Mods können nur explodieren, wenn der Druck im Mod selbst über 5 Bar steigt (ja ein Autoreifen hat nur 2). Das passiert in der Regel, wenn keine Entgasungslöcher vorhanden sind. Oder man nimmt diese billig xxxFire Akkus, die haben keinen Entgasungsschutz, sodass die explodieren können.

Zudem gibt es immer mehr Neulinge, die sich ungeregelte (und damit ungesicherte) Mods kaufen und dann Kurzschlüsse oder Dauerfeuer verursachen. Nur mal zu dem Thema.

1
dustinfrischer 30.03.2016, 12:59
@JuraErstie

Hast du schonmal mit einem Messer in eine Lithium Ionen Batterie reingestochen? Würde ich dir auch nicht empfehlen. Wenn die batterie (meist billig verbaute akkubatterie) korrodiert und oder spröde wird und sich aufbläht, platzt der Akku und kommt in kontakt mit dem Sauerstoff in der Luft und entzündet sich mit einer bis zu 2000°C heißen flamme. Wenn dass genau dann passiert wenn du deine E-Zigarette in der Hand hälst dann viel glück!

0
ALF55x 30.03.2016, 16:11
@dustinfrischer

Natürlich steckt in jedem Lithium-Akku ordentlich Pfeffer, das ändert aber nichts daran dass die Geräte die bisher in die Luft gegangen sind eben gerade keinen Anfänger-Geräte waren!

In so gut wie allen Fällen waren die Nutzer daran alles andere als unschuldig, denn es handelte sich in erster Linie um selbst gebaute Hochleistungsgeräte. Meines Wissens gab es nur einen Fertig-Akku eines Anfänger-tauglichen Gerätes, das allerdings mit einem ungeeigneten Ladegerät versucht wurde zu laden. Ein Anderer hatte nur eine reguläre Lithium-Zelle in der Hosentasche, aber ungeschützt wahrscheinlich mit Münzen/Schlüsselbund oder dergleichen, so dass es zu einem Kurzschluss kam.

Darüber hinaus gibt es viele Millionen E-Zigaretten, aber erst ein paar einzelne Ausgasungen & Explosionen.

Als die Handys aufkamen gab es die selbe Welle in den Medien - heute würde dagegen niemand mehr auf die Idee kommen allen Ernstes vor der allgegenwärtigen Explosionsgefahr von Handys zu warnen, obwohl das Risiko sich nicht nennenswert verändert hat!

Der Grund ist das die Geräte mittlerweile so verbreitet sind dass jeder weiß dass diese Akkus im Alltag sehr sicher sind, obwohl sie trotzdem das Potential für ein ordentliches Feuerwerk haben wenn man es drauf anlegt.

0

Was möchtest Du wissen?