Gute Crossmaschine zum guten Preis?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Eine Crossmaschine ist ein Rennfahrzeug und Motocross eine Sportart die auf abgesperrten Rennstrecken statt findet.

An was Du denkst nennt sich Strassenenduro, oder englisch Dual Purpose Bike. Und da hat KTM schon lange nichts mehr in der A1 Klasse.

Da kannst Du nur zu anderen Herstellern (Yamaha, Aprilia, Sachs, Beta) oder eben etwas ältere Gebrauchte wie KTM LC2, Yamaha DT oder MZ SX.

Genau die miene ich :) Aber....KTM hat doch die 125 EXC und die 125 SX? sind dass keine Strassenenduros?

0
@Icear

Nein, die SX ist eine Motocross für die MX Rennstrecke.

Und die 125EXC ist eine Sportenduro für die E1 Klasse. Die ist nur fürs Gelände geeignet. Nur bedingt zugelassen (minimale Leistung in den Papieren, hat aber viel mehr) und Du brauchst nen offenen A Schein dafür.

1

Wheelies kannst du auch mit nem Mountainbike machen,oder mit nem Roller,oder mit ner Chopper..wenn man es KANN!!!

Früher komnte man bei KTM bei "auf den Boden werfen" das Heck seperat austauschen.

Mach das mal bei einem Komplettrahmen....der ist direkt SCHROTT!

also "Teuer" ist relativ....

Die sache bei ner Chopper etc. ist, dass man darauf keinen Kratzer haben will ^^ und mit auf den Boden werfen meine ich ja, dass sie mal hin fällt.

0
Früher komnte man bei KTM bei "auf den Boden werfen" das Heck seperat austauschen.

Das kann man bei den Cross und Enduromodellen aus Österreich immer noch. Das kleine indische Muli hat da aber recht wenig mit zu tun.

1

Was möchtest Du wissen?