Gute Bücher zum Thema Selbstfindung, Jungend und dem Sinn des Lebens

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Probier doch mal "Die Festung der Einsamkeit" von Jonathan Lethem oder "Die Geheimnisse von Pittsburgh" von Michael Chabon. Auch "Kafka am Strand" bzw. "Sputnik Sweetheart" von Haruki Murakami, "Ich nannte ihn Krawatte" von Milena Michiko Flaser, "Statisten" von Arnon Grünberg, "Die Glasglocke" von Sylvia Plath, Tom Wolfes "Ich bin Charlotte Simmons" könnten dir gefallen.

Alles gute Bücher die sich um diese Thematik drehen.

-> ich wünsch dir eine spannende Lektüre!

Wie wäre es mit Die Mitte der Welt von Andreas Steinhöfel?

Der siebzehnjährige Phil ist auf der Suche. So wenig er über seine Vergangenheit weiß, so chaotisch ist seine Gegenwart. Da ist zum Beispiel seine Mutter Glass mit ihren ständig wechselnden Liebhabern. Oder seine Zwillingsschwester Dianne, schroff und eigenwillig, mit Geheimnissen, die sie längst nicht mehr mit Phil teilt. Oder Annie, die verrückte Alte mit den roten Schuhen, die sich ausschließlich von Kirschlikör zu ernähren scheint und Nicholas, der Unerreichbare, in den sich Phil unsterblich verliebt hat. Phil sehnt sich nach Orientierung und Perspektiven. Und vor allem danach, mehr über sich selbst zu erfahren ...(Quelle: amazon)

Frühlings Erwachen

Was möchtest Du wissen?