Gute Bücher zum Englisch (Grammatik) lernen?

3 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Verlage, die auch Lexika herstellen geben Grammatik-Lexika raus. Da kannst du wie bei Vokabeln büffeln (z.B. Collins, Webster etc hängt von deinem Land ab).

Ansonsten lernst du Grammatik am besten, wenn du viel liest. Und da empfehle ich dir 'Klassiker', nicht gerade Shakespeare, sondern eher Jane Austin, Brontes, und für die Moderne alles, was dich interessiert. Damit lernst du noch besser, weil du immer gleich die richtige Anwendung mitbekommst.

Wenn du einige wichtige Kapitel der englischen Grammatik wieder auffrischen willst, empfehle ich dir die Videos von BildungInteraktiv. Da bekommst du den "Lehrer" gleich mitgeliefert.

http://www.bildunginteraktiv.com/p/grammatik-englisch-neu.html

Ansonsten findest du gute Erklärungen und Übungen bei www.englisch-hilfen.de und ego4u.

Eine gute und übersichtlich Grammatik in Buchform ist die von Cornelsen:
Cornelsen English Grammar (ISBN 978-3-464-06310-1)

Es gibt sie in einer englischen und in einer inhaltlich gleichen deutschen Ausgabe.

ego4u

Grrrr!

Einen Test davon habe ich mal spaßeshalber gemacht. Und fand ihn einfach. Aber von 6 Aufgaben hatte ich sechs falsch. Wie bitte???? Es stellte sich dann heraus, dass ich bei jedem Satz den Punkt vergessen hatte. Der Satz selbst war immer richtig.

Also wenn etwas Kirschkernschnitzerei ist, dann das.

0

Vergiss Bücher. Lern statt dessen lieber Mustersätze (von denen du sicher bist, dass sie stimmen) auswendig.

Ich hoffe, Du meinst das nicht ernst.

0

Was möchtest Du wissen?