Gute Bücher mit jungen homosexuellen Hauptfiguren ( Fantasy,Thriller,Horror)

11 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hi,

Die Schattengilde <3

Vielleicht ist das was für dich:

Holz und Elfenbein von Tanya T. Heinrich

Koch zum Frühstück von Rona Cole und Lancha

Das einzige "düstere" Buch in diese Richtung das ich habe ist

Infiziert (1) - von Sigrid Lenz (noch ungelesen)

ansonsten

http://www.lovelybooks.de/autoren/fantasy/Autoren-homoerotischer-Fantasy-819441890/

ps. Was waren das für Bücher? Nicht das wir beide am Ende beide enttäuscht werden :)

13

Die Bücher ,die ich mir bestellt hatte? Das waren Tödliches Begehren und Weinrot, vor allem von ersterem war ich schon sehr enttäuscht, weil es wurde als spannender Thriller angeprisen, aber von Spannung habe ich da nicht viel entdeckt und ich fand die beiden Hauptpersonen auch zu oberflächlich dargestellt.

0
13

Habe Infiziert gelesen und es hat mir gut gefallen. Nochmal danke für den Tipp.

0
21
@karu111

Freut mich!^^^ Davon gibt es auch einen zweiten Teil.

0

Das kommt jetzt etwas spät aber falls du noch immer welche suchst kenne ich ein sehr gutes Buch, mit einer sehr schönen Geschichte und mehr story als Sex. Dass Buch heißt "Leben im Käfig" und wurde von Raik Thorstad geschrieben. Es gibt auch einen zweiten Teil welcher "Nach der Hölle links" heißt.

Leben im Käfig con Raik Thorstad  - (Buch, Fantasy, schwul) Nach der Hölle links von Raik Thorstad  - (Buch, Fantasy, schwul)

Ist zwar schon länger her, aber vielleicht hilft es noch anderen... ich finde Chaosprinz von Katja Kober und Janine Sander echt genial. Das wohl beste Buch, das ich je gelesen habe. Da es aus 1200 Seiten besteht, sind es zwei Bände. Es hat wirklich einen richtig tolken Schreibstil, er fesselt furchtbar! Es ist ein Real-Life Roman. Das besondere ist, dass sich nicht immer alles nur um die Hauptperson dreht, sondern auch auf das gesamte Umfeld eingegangen wird. Das Buch ist sehr realistisch mit all seinen Tücken und Problemen und selten lobe ich ein Buch so sehr.

Welche Vorteile für Kinder hat eine Adoption durch Homosexuelle?

In letzter Zeit wird wieder viel über die Adoption durch gleichgeschlechtliche Paare gesprochen. Auch die Bundeskanzlerin hat das neue Gesetzt zur Homo-Ehe unterstützt und als Grund "das Wohl der Kinder" angegeben.

Nur: welche Vorteile sollen Kinder dadurch haben??? 90% aller Kinder werden im erwachsenen Leben heterosexuell. Bei einer Adoption durch Homosexuelle würden sie keine Vorbilder für traditionelle Mann und Frau in der Adoptivfamilie erleben, was ihnen sicherlich Nachteile bei der Bildung der eigenen Familie in der Zukunft bringt.

Hat Deutschland etwa ein Defizit an qualifizierten heterosexuellen Adoptiveltern? Das ist schwer vorstellbar, wenn man an die vielen Adoptionen aus dem Ausland denkt.

Was haben Kinder davon, wenn sie durch ein homosexuelles Paar (anstelle von einem heterosexuellen Paar) adoptiert werden? Ist es nicht der alleinige Sinn einer Adoption, Kinder mit OPTIMALEN Adoptiveltern zu versorgen? Auch wenn man den Kinderwunsch von homosexuellen Paaren nachvollziehen kann - meiner Meinung nach sollten hier alleine die Interessen der Kinder mitentscheidend sein.

Oder ist die Wissenschaft schon so fortgeschritten, dass man bereits im Kindesalter voraussagen kann, wer homo- und wer heterosexuell wird, so dass man gezielt werdende Homosexuelle bei gleichgeschlechtlichen Paaren unterbringen kann?

...zur Frage

Spannende Jugendbücher für 17 Jährige?

Hey ihr,

Ich (17) suche spannende Bücher für Jugendliche, so Pageturner, die man gerne liest und die wirklich spannend sind.

Am Besten Dystopien oder Thriller, auf romantische Bücher etc. stehe ich irgendwie garnicht. Am Besten wäre es auch, wenn die Protagonisten Jugendliche sind, da ich mich so am Besten in sie reinversetzen kann etc.

Habt ihr da was? c:

...zur Frage

Wer kann mir gute Bücher/Filme mit Anwälten empfehlen?

Hallo alle zusammen,

Ich habe vor kurzem Jilliane Hoffmans "Cupido" und "Vater unser lesen" (kann die Bücher nur weiterempfehlen). In den Bücher ist eine Staatsanwältin die Hauptperson.

Also meine Frage an euch: Kennt jemand Bücher/ Filme mit Anwälten, oder Rechtswissenschaftlern jeglicher Art, als Haupakteure ? Ich meine keine Sachbücher, sondern eher Thriller o.Ä.

Liebe Grüße

...zur Frage

Gute Bücher? (Fantasy, Thriller)

Hey ich suche gute Thriller/Fantasy-Buchreihen oder einzelne Bücher. Ich habe Harry Potent, Evermore und die Tribute von Panem gelesen (außerdem Twilight) und bei Thrillern habe ich vieles schon mal probiert: Nicci French, Minette Walters, Charlene Thompson, Simon Beckett. Ich möchte aber lieber etwas im Stil von Nicci French mit einer richtigen Handlung und Beziehungen zwischen den Leuten, anstatt so etwas wie Kathy Reichs, die ihre Bücher sehr sachlich schreibt. Ich finde es toll, am ende sagen zu können: Stimmt! Der ist es! Warum bin ICH da nicht draufgekommen! ;-)

...zur Frage

Bin ich schwul, bi, hetero, was anderes (ausführlichere Version, bitte nicht als Wiederholungsfrage löschen!)?

Ich (m,14) finde Jungen körperlich anziehender, kann mir Sex und "Verknalltheit" mit ihnen vorstellen und onaniere auf Schwulenpornos. Frauen finde ich weniger attraktiv, aber Liebe oder eine langfristige Beziehung kann ich mir nur mit ihnen vorstellen. Ich onaniere auch auf Hetero-Pornos, aber insgesamt weniger und ertappe mich dabei wie ich Jungen nachgucke. Weiterhin mag ich Schwule aber nicht und bin ein Gegner der Homo-Ehe. Ist das "bi" oder "homo" oder ist das nur ein homoerotische Veranlagung neben der eigentlichen Hetero-Ausrichtung?

...zur Frage

Warum gibt es in homosexuellen Beziehungen dennoch meistens eine Frau und einen Mann?

Ja, warum ist das so, wenn man doch eigentlich auf das eigene Geschlecht steht?

Ich könnte mir gut vorstellen, wie es wäre, wenn ich homosexuell wäre. Nicht anders als jetzt. ^^ Ich würde einfach, statt auf Männer, auf Frauen stehen. Was ich mir nun aber absolut nicht vorstellen könnte, wäre, dass mir Frauen gefallen könnten, die eher einem Mann ähneln. Denn ich würde ja schließlich auf Frauen, statt Männern stehen. Das wäre für mich nun so, als würde ich auf Männer stehen, die sich gern schminken und evtl. noch Kleider tragen. Das ist jetzt nicht abwertend gemeint, aber das käme für mich eben rein sexuell nicht in Frage. Freundschaftlich wäre es mir natürlich egal. ^^

Wie also kommt es dann, dass so viele Homosexuelle scheinbar doch irgendwie auf das Gegengeschlecht stehen? Denn es ist doch immer wieder zu sehen, dass einer den gegengeschlechtlichen Part übernimmt. Und das verstehe ich einfach nicht. Natürlich gibt es auch Paare, in denen es zwei Männer oder Frauen gibt. Aber das sehe ich sehr selten und kenne so ein Pärchen auch nicht.

Eine Erklärung könnte sein, dass ein Homosexueller auf das eigene Geschlecht umgestiegen ist, weil er vom Gegengeschlecht immer wieder enttäuscht wurde, er es satt hat, aber dennoch Liebe braucht. Die Frage wäre hier auch, ob die Personen tatsächlich homosexuell sind oder es für ihn eigentlich nur eine Alternative ist. Doch was ist mit den Homosexuellen, die von Natur aus homo sind?

Apropos Natur. ^^ Könnte es da tatsächlich eine Verbindung geben? Doch, wenn es von der Natur eigentlich nicht so vorgesehen wäre, dass es Homosexualität gibt, warum sieht man dies nicht nur bei uns Menschen? Also ist dieses Argument, es sei nichts natürliches, auch schon mal weg.

Was bleiben also ansonsten für Gründe?

Es ist mir schon klar, dass jeder einen anderen Typ Mensch bevorzugt, egal, ob homo-, hetero- oder auch bisexuell. Doch ist hier nicht die Rede von irgendeinem Mode- sondern "Geschlechtergeschmack". Natürlich ist mir auch bewusst, dass es bestimmt jeden passieren könnte, dass er sich nicht in ein Geschlecht, sondern einen Menschen verliebt. Darum geht es hier aber nicht. Mich würde es einfach objektiv psychologisch interessieren.

Danke für Antworten und LG :-)

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?