Gute bücher die sich mit der frage nach gott beschäftigen?

... komplette Frage anzeigen

10 Antworten

"Physik der Unsterblichkeit" von Tipler. Der Autor behauptet in diesem Buch, die Existenz Gottes mit Hilfe der Physik und der Mathematik beweisen zu können. Das Buch besteht aus einem allgemein verständlichen und einem mathematischen Teil. Im zweiten Teil wird das im ersten Teil Gesagte exakt bewiesen (behauptet zumindest Tipler), dazu brauchst Du aber schon höhere Mathematik, wie sie im LK Mathematik oder gar erst im Studium gelehrt wird.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo Darkbantu,

da wäre zunächst das "Wort Gottes" zu erwähnen, die Bibel. Die solltest Du auf jeden Fall haben. 

Stellt sich dann die Frage: Ist "Gott" der Autor der Bibel, kann man diese Frage mit der Bibel beantworten. 

Aber wie?

Dafür gibt es einen Leitfaden, ein kleines Büchlein das man kostenfrei herunterladen kann - einfach googeln

Was lehrt die Bibel wirklich

Das Büchlein erklärt wieso die Bibel göttlichen Ursprungs ist, wer Gott ist und was er für Vorsätze hat. Auch wieso er "Böses" und "Unglück" zulässt (noch).

Auch folgender Google - Suchbegriff könnte Dich möglicher Weise interessieren:

Schöpfung oder evolution jw

Auch hier gibt es Hefte und Schriften zum Herunterladen. Klar kann man alles kostenfrei auch auf Papier bekommen. Die Adressen dafür sind angegeben.

Beste Grüße

JensPeter

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Vor allem beschäftigt sich das Buch, das bisher mit Abstand am meisten gedruckt, verkauft, verteilt, übersetzt und gelesen wurde - die Bibel - mit der Frage nach Gott und dem Plan, den Gott mit den Menschen hat.

Ansonsten könnten folgenden Bücher sehr interessant sein:

  • Die Bibel im Test von Josh McDowell
  • Der Fall Jesus von Lee Strobel
  • Die Fakten des Glaubens von Josh McDowell
  • Fragen von Werner Gitt
  • Der Glaube im Kreuzverhör von Lee Strobel
  • Und die anderen Religionen von Werner Gitt
  • Leben in der Naherwartung von Norbert Lieth
Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Richard Dawkins: Gotteswahn
Sam Harris: End of Faith
Ibn Warraq: Warum ich kein Muslim bin
Ayaan Hirsi Ali: Ich klage an
Douglas Adams: Reiseführer usw.
Christopher Hitchens: Der Herr ist kein Hirte

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

- Die Frage nach Gott(Norbert Hoerster)

- Warum ich kein Christ bin. Bericht und Argumentation(Kurt Flasch)

- Das Wunder des Theismus(John Leslie Mackie)

Außerdem kann ich noch einige Bücher zu verwandte Themen wie der Entstehung des Universums empfehlen:

- Zurück vor den Urknall. Die ganze Geschichte des Universums(Martin Bojowald)

- Das Universum in der Nussschale(Stephen Hawking)

- Das elegante Universum(Brian Greene)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Die Frage nach Gott" von Norbert Hoerster, Verlag C.H.Beck

Der Philosoph geht in dem Buch auf verschiedene Gottesbeweise ein, fragt wie wahrscheinlich Wunder sind, geht auf das Theodizee-Problem ein, etc. Das beste Buch, was logisch und unvoreingenommen der Frage nach einem Gott oder mehreren Göttern nachgeht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von drachenfreund
06.02.2016, 16:10

Und falls Du eine wissenschaftlich-kritische Herangehensweise an die Bibel suchst, empfehle ich Dir:

  • Der Jesuswahn, Heinz-Werner Kubitza, Tectum-Verlag
  • Warum ich kein Christ sein will, Uwe Lehnert, Alibri-Verlag
  • Unpolemischer als die letzten Zwei: "Warum ich kein Christ bin", Kurt Flasch, C.H.Beck
2

Richard Dawkins hat dazu gute Bücher :)
Wie zB "Die Schöpfungslüge"

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ein Buch gibt Antwort über Gott (die Bibel - Joh.17,17)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

studiere die geschichte der religionen und die entstehungsgründe der götter, dann hast du deine antworten...............:)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?