Gute Boxen für Mixen, Produzieren und für den Alltag

...komplette Frage anzeigen

2 Antworten

Wenn sie Dich nicht auch noch in den Urlaub fliegen können müssen, solltest Du bei Music Store im Online-Katalog blättern und Dir das Optimum für Dein bescheidenes Budget aussuchen. Um einen Subbass wirst Du nicht herumkommen, da reicht aber einer mit kleinster Endstufe (bei mir treibt ein 10W Amp den 8" Sub für 20m² an). Wichtiger als große Leistung ist ein gutes Filter. - Studio und überhöhte Bässe, passen überhaupt nicht zusammen!

Unter Audio Pro findest Du alles, was Du Dir auch als Schüler leisten kannst.

Hej du

  1. Nice endlich mal jemand der hier das Wort Hardstyle erwähnt

  2. Ich habe mir vor kurzem auch neue Monitore(Boxen) bestellt und habe jetzt ein Paar an KRK RokitPowered (abkürzung RP) 8

Die Dinger haben extrem geilen und sauberen Klang, auch wenn sie in den Höhen einen kleinen Tick zu viel haben und man in den Tiefen den Bass nicht so extrem im Bereich Hardstyle hört. Das Problem lässt sich aber mit etwwas lauter stellen extrem leicht beheben :D Ich war Anfangs etwas geschockt aber man mekrt den Unterschied. man erkennt auch extreme Tonverbesserung was Vocals anbelangt.

Eigentlich kannst du so gut wie alle Monitore verwenden. Achte einfach darauf, dass sie eine gute Bewertung haben im Bereich Tiefen, Höhen und Vocal, da dass ja ziemlich die wichtigsten Faktoren im Hardstyle sind. Ich bin mit meinem Kauf extrem zufrieden. Die KRK Serie ist sowieso eines der beliebtesten im Bereich für Elektronische Musik egal ob House, Electro oder härteres Zeug.

Vergiss nur nicht dir die richtigen Kabel und eine gute Soundcard zuzulegen. ;)

P.S. wenn dir das Produzieren am Herzen liegt musst du mehr bezahlen, aber glaub mir es lohnt sich extrem. Achja eine KRK Buchse kostet glaub ich 200.- und du bruachst glaub ich zwei :P. Die Soundcard zwischen 50.- und 200.- Ansonsten wenn du eig. das Produzieren als Nebensache siehst dann kannst du die Kaufen die du willst.

0

Was möchtest Du wissen?