Gute Bibelzitate bei Mangel?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Sei mir nicht böse, wenn ich nicht direkt deine Frage beantworte, aber ich glaube, wenn jemand Probleme mit dem Geld oder womit auch immer hat, ist es nicht unbedingt die beste Möglichkeit, ihn mit Bibelzitaten zu "erschlagen".

Natürlich hast du Recht, dass man sich als Christ eigentlich um nichts so sehr sorgen muss, weil das allerwichtigste ja ist, dass Gott da ist.

Aber wenn du mal an Zeiten zurückdenkst, wo bei dir irgendwas schief gelaufen ist, erinnerst du dich vielleicht auch daran, dass es gar nicht so einfach ist, das in dem Moment zu sehen. Weil die anderen Dinge ja auch nicht total irrelevant sind. Und es gar nicht so leicht ist, Gott zu vertrauen, dass es irgendwie alles gut weitergehen wird, wenn gerade alles schief läuft.

Deswegen würde ich dir raten, in erster Linie einfach zuzuhören und da zu sein, wenn es jemandem nicht gut geht. Und dann kannst du ja im passenden Moment immer noch mit dem oder derjenigen darüber sprechen, dass Gott auch da ist, wenn alles blöd läuft und dass man sich daher nicht so sehr vom Leben fertigmachen lassen sollte.

p.s. Eine passende Bibelstelle ist vielleicht Mt 6:19-34. Aber man sollte Leute meiner Meinung nach nicht einfach mit Bibelzitaten "abfertigen".

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass dich nicht vom Bösen überwinden, sondern überwinde das Böse mit Gutem. (Rom. 12,21)

Lobe den Herrn, meine Seele, und vergiss nicht, was er dir Gutes getan hat. (Ps. 103,2)

Wirf dein Anliegen auf den Herrn; der wird dich versorgen und wird den Gerechten in Ewigkeit nicht wanken lassen. (Psalm 55,23)

Kommt her zu mir, alle, die ihr mühselig und beladen seid; ich will euch erquicken. (Matthäus 11,28)

Menschenfurcht bringt zu Fall; wer sich aber auf den Herrn verlässt, wird beschützt. (Sprüche 29,25)

Ich schäme mich des Evangeliums nicht; denn es ist eine Kraft Gottes, die selig macht alle, die daran glauben. (Rom. 1,16)

Wie sich ein Vater über Kinder erbarmt, so erbarmt sich der Herr über die, die ihn fürchten. (Psalm 103,13)

Alles, was ihr bittet im Gebet, wenn ihr glaubt, so werdet ihr's empfangen. (Matthäus 21,22)

In der Welt habt ihr Angst; aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden. (Joh. 16,33)

oder die Telefonnummer Gottes...

Rufe mich an in der Not, so will ich dich erretten, und du sollst mich preisen. (Psalm 50,15)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Josua 1,9

Siehe, ich habe dir geboten, daß du getrost und freudig seist. Laß dir nicht grauen und entsetze dich nicht; denn der Herr, dein Gott, ist mit dir in allem, was du tun wirst

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Wenn jemand einen widerspenstigen und ungehorsamen Sohn
hat, der der Stimme seines Vaters und seiner Mutter nicht gehorcht und
auch, wenn sie ihn züchtigen, ihnen nicht gehorchen will, so sollen ihn
Vater und Mutter ergreifen und zu den Ältesten der Stadt führen und zu
dem Tor des Ortes und zu den Ältesten der Stadt sagen: Dieser unser Sohn
ist widerspenstig und ungehorsam und gehorcht unserer Stimme nicht und
ist ein Prasser und Trunkenbold. So sollen ihn steinigen alle Leute
seiner Stadt, dass er sterbe, ..."

"Wenn jemand bei einem Manne liegt wie bei einer Frau, so
haben sie getan, was ein Gräuel ist, und sollen beide des Todes sterben;
..."

"Ach Gott, wolltest du doch die Gottlosen töten! ..."

"Es sollen auch ihre Kinder vor ihren Augen zerschmettert, ihre Häuser geplündert und ihre Frauen geschändet werden."

"Er, der HERR, dein Gott, wird diese Leute ausrotten vor dir, einzeln nacheinander. …"

Das sind doch tolle Bibelzitate, oder?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safrano
09.10.2016, 21:39

Hi,

ja die sind stark,

aber ich will ja diese Menschen die schwach sind vom geist nicht zerstören, sondern sie nur auf Gottes Fülle hinweisen, damit ich mit diesen unteren Menschen nicht in Resonanz trete.

Das was du hier hast ist so Engel Michael töte das Böse Style. Auch gut zu haben wenn man es mal braucht.

Ich brauch dieses Level zum Glück gerade nicht.

Die Bibel ist ein mega mächtiges Buch (Tora und Koran ebenso)

0
Kommentar von seguiendo
10.10.2016, 21:14

Tja, da triffst du einen wunden Punkt...

Die Bibel ist natürlich auch nicht fertig vom Himmel gefallen sondern die einzelnen Bibelbücher sind natürlich auch in ihrer Zeit verhaftet. Da wird aus einer entschiedenen Ablehnung des Bösen gerade im Alten Testament öfter mal eine krasse Brutalität, die so natürlich durch nichts rechtfertigbar ist.

Deswegen ist es ja so wichtig, die Bibel nicht immer wörtlich zu nehmen, sondern zu überlegen, was wo die Aussage Gottes ist und was menschliches Beiwerk ist.

Aber ich kann gut nachvollziehen, dass dich das abstößt

0

Vielleicht passen folgende Bibelverse:

Kolosser 2,9-10: "Denn in ihm wohnt die ganze Fülle der Gottheit leibhaftig; und ihr seid zur Fülle gebracht in ihm, der das Haupt jeder Herrschaft und Gewalt ist."

Epheser 3,16-19: "Dass er euch nach dem Reichtum seiner Herrlichkeit gebe, durch seinen Geist mit Kraft gestärkt zu werden an dem inneren Menschen, dass der Christus durch den Glauben in euren Herzen wohne, damit ihr, in Liebe gewurzelt und gegründet, dazu fähig seid, mit allen Heiligen zu begreifen, was die Breite, die Länge, die Tiefe und die Höhe sei, und die Liebe des Christus zu erkennen, die doch alle Erkenntnis übersteigt, damit ihr erfüllt werdet bis zur ganzen Fülle Gottes."

Philipper 4,12-13: "Denn ich verstehe mich aufs Armsein, ich verstehe mich aber auch aufs Reichsein; ich bin mit allem und jedem vertraut, sowohl satt zu sein als auch zu hungern, sowohl Überfluss zu haben als auch Mangel zu leiden. Ich vermag alles durch den, der mich stark macht, Christus."

Psalm 130,7b: "Bei dem Herrn ist die Gnade, und bei ihm ist Erlösung in Fülle."

Psalm 4,8: "Du hast mir Freude in mein Herz gegeben, die größer ist als ihre, wenn sie Korn und Most in Fülle haben."

Psalm 68,10: "Regen in Fülle hast du ausgegossen, o Gott; dein Erbe, das ermattet war, hast du erquickt."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wer sein Leben lieb hat, der wird's verlieren; und wer sein Leben auf dieser Welt hasst, der wird's erhalten zum ewigen Leben.

Besser kann man es wohl nicht treffen, nehme ich an ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von safrano
09.10.2016, 20:14

Johannes 12:25

ja das stimmt wirklich, und in allen Religionen ist es so :-D

0

Was möchtest Du wissen?