Gute Berufe mit guten Gehalt?

5 Antworten

Es gibt 2 Bereiche die in Zukunft Krisensicher sind und die erste davon wird in Zukunft sogar noch massiv wachsen.

Informatiker entweder als

Systemelektroniker, Fachinformatiker/Anwendungsentwicklung/Systemintegration.

Seefahrt

In 5 Jahren kann mann dort ein Kapitänspatent erwerben, wenn Du eher der Techniker bist kannst Du auch Technischer Offizier werden das Gehalt bleibt dort Gleich.

Als erstes kommt eine Ausbildung zum Schiffsmechaniker (selbst dort hast Du schon ein gutes Gehalt zu erwarten)

Als Schiffsmechaniker kannst Du mit ca. 2100€ Rechnen wenn Du weiter aufsteigst bis zu 2800€

Wenn Du nach der Ausbildung nochmal 2 Jahre Schule machst hast Du dein Patent. Entweder übernimmst Du die Kosten dafür selber oder Du suchst Dir eine Reederei die die kosten Übernimmt. Übernimmt eine Reederei die kosten musst Du allerdings dort einen Vertrag machen und musst nach der Schule eine gewisse Zeit bei der Reederei bleiben.Um diese 2 Jahre Schule machen zu dürfen brauchst Du allerdings ein Abitur (muss nicht gut sein). Natürlich fährst Du dann nicht gleich als Kapitän sondern erst als 2 Offizier dann als 1 Offizier und dann als Kapitän.

Als Kapitäne in Weltweiter fahrt verdienst Du je nach Haustarif der Reederei über 10 000€ Netto. Wenn Du nur in Deutschland fahren willst ist es natürlich weniger aber immer noch weit mehr als die von Dir gewünschten 2000€

Dazu kommt das Du pro voll Arbeits Monat je nach Arbeitsjahren in der Seefahrt mit 10 bis 13 Tagen Urlaub rechnen kannst. Bedeutet 3 Monate Gearbeitet sind z.b. 36 Tage Urlaub bei einem Anspruch von 12 Tagen.

5 Tage Urlaub sind eine Kalenderwoche. Also hast Du nach 3 Monaten Arbeit ca. 7 Wochen Urlaub. Das ist auf jeden fall genug um das ganze Geld wieder auszugeben.

Diese Urlaubsregelung ist in der Seefahrt fest und zählt für alles Seeleute also ist es egal ob Du Matrose oder Kapitän bist.

Ich Sag dir mal was, ich hätte einen Beruf haben können wo ich 2000-4000€ Netto im Monat verdienen Können, aber ich habe mich dagegen entschieden. Ich habe dann einen Job im Sozialen angenommen.

Und wieso, weil es mir Spaß macht.

Ein Rat fürs Leben, schau nicht auf Geld oder was die anderen sagen oder machen, mach das was dir Spaß macht.

Theoretisch ist das in fast jedem Beruf möglich, wenn man sich reinhängt und sich weiterbildet.

geschenkt bekommt man das aber nicht.

Unabhängig davon sollte man die Berufswahl nicht vom Gehalt abhängig machen. Was nützt es Dir, wenn Du als Buchhalter vielleicht 2.500 € verdienst, Du den Job aber hasst?

Woher ich das weiß:Beruf – Langjährige Tätigkeit als Ausbilder

Heizungsbauer verdienen recht gut. Allerdings muss ein Beruf auch Spaß machen, denn sonst ist ein guter Verdienst nur "Schmerzensgeld".

2000€ Netto ist schon gutes Gehalt? Dann hab ich ja Glück gehabt. Fachinformatiker.

Was möchtest Du wissen?