Gute Berufe die was mit Autos zu tuhen haben spass machen und nicht zu hoche Anforderungen haben.

10 Antworten

da wirst dich umschauen,gerade Mechatroniker hast hohe Anforderungen an techn.wissen und die Bezahlung ist nicht besonders im vergleich zu anderen.

KFZ-Servicemechaniker. Das sind 2 Lehrjahre. Die KFZ-Mechanikergesellen nennen die verschleisteiletauscher :D Pro monat verdienst du maximal 1200€ netto (im allerbesten falle, wenn du extrem viel glück hast)

Gutes Einkommen bei wenigen Anforderungen, dass Spaß macht, und das alles mit einem Hauptschulabschluss? Sonst noch Wünsche?

Wie viel kostet ein Mercedes c oder e Klasse im Monat?

Baujahr 2006-2007

...zur Frage

Bezahlt die Bundeswehr einem den Führerschein?

Liebe Community! Hab mal gehört, dass die Bundeswehr einem den Führerschein bezahlt, wenn man für den Bund arbeiten will, stimmt das? Ich gehe zur zeit noch nur schule, habe aber vor in 2 jahren (nach meinem abitur) bei der Bundeswehr dual zu studieren (Verwaltung). Dementsprechend würde ich da dann auch gerne arbeiten, denn das ist mein traumberuf und mein Ziel...aber leider wohne ich derzeit auf dem land (bei meinen eltern) und hier fahren weder bus noch bahn und ich könnte nicht mal annähernd in die Nähe der Bundeswehr kommen :/ Daher die Frage: unter welchen Voraussetzungen kann ich kostenlos (?) Einen Führerschein beim / vom Bund machen?

Ps: Aufgrund meiner wohnbedingten Lage kann ich auch schlecht jobben gehen um mir den Führerschein selbst zu bezahlen, denn ohne auto ist man der natur ausgeliefert :D und von meinen eltern kann ich leider auch keine Unterstützung erwarten :'(

Danke im voraus

...zur Frage

Einstellungstest Automobilkaufmann/frau

Hi liebe Community,

ich hatte vor ein paar Tagen eine Bewerbungsgespräch in einem Autohaus (BMW/MINI) und wurde jetzt zu einem mehrstündigen Einstellungstest eingeladen. Hat jemand von euch schon so einen gemacht und kann mir sagen, ob der Test schwer (ich weiß, das dass immer unterschiedlich ist) war oder was genau dran kommt?

Würd mich sehr über eine Antwort, wenn möglich auch einen Erfahrungsbericht sehr freuen.

Lg limmal

...zur Frage

Studium Automobilberuf

Ich würde gerne dieses Jahr ein Studium anfangen, um später in der Automobilbranche zu arbeiten. Ich habe mich schon seit geraumer Zeit informiert, allerdings gibt es so viele Studiengänge und Vertiefunge und ich blicke noch nicht ganz durch. Ich weiß, dass manche Unis oder FH's Fahrzeugtechnik anbieten, aber manche auch nur Vertiefungen in die Richtung des Automobils innerhalb des Maschinenbaus und, dass man auch über ein Studium im Maschinenbau oder der Elektrotechnik in die Automobilbranche kommen kann. Wie sieht es mit weiteren Studiengängen aus? Wirtschaftsingenieurwesen vielleicht? Und was kann ich noch studieren und wie sind die Aussichten? Außerdem wäre gut zu wissen wo man diese Studiengänge am besten studieren kann. Eigentlich wollte ich an der FH in Bielefeld Maschinenbau studieren, allerdings gibt es dort keine Vertiefung aif Automobile, ist das ausschlaggebend oder kann ich mit dem dort Gelerntem trotzdem in die Automobilbranche? Oder kann ich mit einem Bachelorabschluss von der FH Bielefeld später einen Master in einer anderen Stadt machen, welche eine Vertiefung in die Automobile Richtung anbietet? Ich weiß, viele Fragen, aber es ist mir echt wichtig und ich bitte um Hilfe! :D Danke schonmal! :)

...zur Frage

Mehr über Autos wissen

Also das klingt jetzt vielleicht etwas komisch ^^ Ich bin ein Mädchen (14), ja und ich würde später gerne irgendwas mit Autos machen, d.h. KFZ- Mechanikerin etc. Nur weiß ich leider kaum was über Autos ^^ Naja und ich wollte fragen, ob ihr irgendwelche Internetseiten etc. kennt, wo man Informationen bekommt. Also, wie ist ein Auto aufgebaut, wie funktioniert es, welche Teile gibt es am Auto, welche Motoren und son Kram halt :)

...zur Frage

MPU-Avus Steindamm 9 Hamburg?

Hallo zusammen, nun hat es mich auch erwischt mit einer MPU. Ich bin 06/2008 mit 1,62 Promille Auto gefahren ohne Führerschein (500 - 800 Meter). Ich habe damals wirklich viel getrunken und unter Leichtsinn im Alkoholrausch das Fahrzeug geführt. Ich hatte auch sämtliche falsche Freunde durch die ich immer wieder dazu verleitet wurde. Mit diesen Leuten habe ich den Kontakt vollständig abgebrochen. Dazu kommt das ich 2-3 Monate später ein sehr schlimmen Schicksalsschlag erleben musste, ich habe ein sehr schlimmen Asthma Anfall gehabt und lag 12-14 Tage im künstlichen Koma. Seid dem habe ich bemerkt, das ich mein Leben komplett umkrempeln muss.", und dies in die tat umgesetzt. Jetzt bin ich 3 Jahre mit meiner Freundin zusammen und sie trinkt ebenfalls nicht. Es läuft alles super und man wird ja auch erwachsen wo man Familie etc. plant ( ich bin 25). Jetzt habe ich die Möglichkeit hoch aufzusteigen beruflich allerdings ohne Führerschein ist dies nicht umsetzbar. Mein Rechtsanwalt hat mir geraten, 12 Monate meine Abstinenz nachzuweisen. 12 Monate sind leider zu lang für meine "Karriere". Ich habe letztes Jahr ein Blutbild machen lassen aus einem anderen Anlass. Und jetzt auch nochmal Leberwerte kontrollieren lassen. Im letzten Jahr war das in Ordnung das Ergebnis. Dieses Ergebnis steht noch offen. Ich habe mittlerweile den Alkohol auf Sylvester beschränkt (2-3 Bier) sonst garnicht mehr. Was meint ihr wie stehen meine Chancen da durch zukommen? Und habt ihr Erfahrung mit Avus am Steinmann 9 in Hamburg?

Danke für jede Hilfe :-) Liebe Grüße Lascheit

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?