Gute ausreden für (eventuell) gebrochene hand beim arzt?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Guten Abend, 

ich bin mir nicht im Klaren darüber wie alt du bist - aber zweierlei Gründe ist es nicht ratsam den eventuell behandelnden Arzt zu belügen. 

Zum Ersten muss der Arzt den Unfallmechanismus erfahren um herauszufinden welche Kraftvektoren gewirkt haben und wie sich die Verletzung in der Ausdehnung verhalten könnten. Ebenfalls kann man anhand des Verletzungsbildes grob erahnen wie die Verletzung entstanden ist. Die Ausrede man sei gestürzt, weißt jedoch lediglich eine punktuelle Verletzung auf widerspricht sich. Es könnte zu Nachfragen kommen. 

Zum Anderen - eine körperliche wie auch psychische Misshandlung durch ein Familienmitglied muss niemand dulden. Obgleich du minderjährig bist und/oder es regelmäßig vorkommt, dass dein Vater dich misshandelt hast du das Recht zum einen eine Anzeige zu erstatten wie auch das Jugendamt zu benachrichtigen. In Deutschland hat jeder, auch minderjährige, das Recht auf körperliche und psychische Unversehrtheit. Wird dies nicht gewahrt muss von Seiten des Rechtsstaates eine Maßnahme ergriffen werden.

Ebenfalls lohnen sich zunächst klärende Gespräche, gern im Beisein der Mutter oder eines anderen Familienmitgliedes. Du hast ebenfalls das Recht dich zu verteidigen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von satansanbeter
05.07.2016, 22:34

Danke... aber ich möchte nicht sagen dass es mein Vater war weil er andere Probleme hat und ich mir da schon Sorgen mache... ich bin übrigens 14 und ein Junge

0

Das ist schwierig. Der Arzt kann an den Verletzungen relativ erahnen, ob das jetzt durch einen Faustschlag oder von einem Sturz(z. B. Ausrede) kommt.

Aber wenn du sagst, dass du hingefallen bist dann fehlen an der Hand und an deinem restlichem Körper einfach Schürfwunden. Die künstlich hinzuzufügen würde ich nicht. Du kannst es dem Arzt ruhig sagen der hat bestimmt schon alles gehört :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Der Arzt hat alles schon gehört: Selbstverletzung, Sexunfall, Misshandlung, etc. Eine Ausrede ist nicht nötig.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warum brauchst du eine Ausrede? Was hast du denn mit deiner Hand angestellt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von satansanbeter
05.07.2016, 20:33

Ich wurd von meinem Vater extrem zu Boden geschubst und bin unglücklich auf meine Hand aufgekommen...

0
Kommentar von satansanbeter
05.07.2016, 20:34

deswegen möchte ich es dem arzt nicht sagen

0

Du hast es geschafft die Treppe aus einem anderen Winkel betrachten zu dürfen. Nachts. Um 3.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey, sag halt du bist hingefallen oder hast dich angestoßen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von YolocrafteHD
05.07.2016, 21:00

Du kannst ihm auch die Wahrheit sagen bsp:``Hey Doktor meine Hand tut weh ohne dass ich was gemacht habe und das tut voll weh`` sowas in der art weil wenn du sagst du hast dich gestoßen kann er deine hand auf blaue Flecken untersuchen oder er diagnostiziert was falsch aufgrund der Ausrede... Und beim Doc bekommst du immer ne Krankmeldung!

0

Was möchtest Du wissen?