Gute Ausrede für Arzt?

12 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hm. Vielleicht findest du hier etwas, das dir weiterhilft: 

http://www.krankheit-simulieren.de/

Inzwischen kennen auch Ärzte diese Seite und diese Ratschläge.

1
@HansH41

Mag sein. Aber vielleicht kennt sie der Fragesteller noch nicht. 

0

pypradox:

Täusche überzeugend eine lebensgefährliche Verwirrtheit vor.

Vielleicht gibt man dir dann in der Geschlossenen genügend Zeit, unter Beweis zu stellen, dass du im Grunde kerngesund bist.

Wenn du irgendwelche schwerwiegenden Symptome vorgaukeslt, wird der Arzt weitere untersuchungen,möglicherweise bei Spezialisten, beantragen/anordnen. Spätestens dann kommt raus, dass du gar nicht krank bist und alles nur erfunden hast. Dann wird es auch sehr teuer werden und keine Krankenkasse der Welt wird sowas bezahlen.

Laber kein misst man.

0
@Enogg

Das ist kein Mist, sondern das übliche Vorgehen.

0

Was möchtest Du wissen?