Gute Ausrede, dass ich Abends ausgehen kann?

1 Antwort

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Die Wahrheit?!?

Ich bin ja schon ein wenig älter, aber ich habebin in meiner Jugend immer gut mit der Wahrheit gefahren.

Meine Eltern wussten immer wo ich bin, mit wem ich bin und wie lange ich bin.

Ich habe meine Eltern immer über alles informiert und deshalb haben sie mir auch vertraut.

Bei uns war es immer umgekehrt: ICH habe meinen Eltern gesagt; heute bin ich mit XY da und dort und ich komme spätestens um XX Uhr heim.

Das war für sie in Ordnung und darauf haben sie sich verlassen. Aber ich habe mich auch immer an meine eigenen Uhrzeiten gehalten und meine Eltern nie belogen.

Es ist in meiner ganzen Jugend ein einziges Mal vorgekommen, daß meine Eltern gesagt haben: 'Du, das Lokal in dem du gestern warst. Wir haben uns da erkundigt und das hat einen ganz schlechten Ruf. Geh da nicht mehr hin!'

Das war für mich ok und ich bin da auch nicht mehr hingegangen.

Ich finde gegenseitige Ehrlichkeit und Wertschätzung bringen viel mehr als Ausreden, Lügen und Heimlichtuerei!

Ich muß aber auch dazusagen, ich hab eine sehr coole Mutter gehabt die immer gesagt hat: ' Es bringt nichts, wenn ich dir befehle um 22 Uhr zuhause zu sein. Wenn du etwas anstellen willst, dann stellst Du es an (zur Not dann eben vor 22 Uhr). Mir ist lieber, daß du mich nicht anlügst und ich weiß was du machst.'

Was möchtest Du wissen?