Gute Alternativweltgeschichten (Realistisch; kein Sci-Fi, keine Einhörner und keine Zombies)

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Fällt mir z.B. die Alvin Maker Saga von Orson Scott Card ein ("Der siebente Sohn", "Der rote Prophet", "Der magische Pflug"). Spielt in einem fiktiven Amerika, in dem es keinen Unabhängigkeitskrieg gegeben hat. Hat aber einen leicht magischen Einschlag.

Oder "Der stählerne Traum" von Norman Spinrad, in dem das Leben von Ad. Hi. einen anderen Verlauf genommen hat.

Oder "Das Orakel vom Berge" von Philip K. Dick, in dem Deutschland und Japan den 2. Weltkrieg gewonnen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Die Päpstin von Donna W. Cross evtl.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lag00n
20.06.2011, 12:34

Sowas meinte ich jetzt nicht, ich rede eher von Büchern, deren Handlung erst lange nach dem "veränderten" Event ansetzt, sprich wo sich die Welt anders entwickelt hat. Frei nach "was wäre wenn.."

0

Die Päpstin ist gut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?